Aktuelle Stylingtipps für Männer der Generation 50plus

Ein ordentliches Erscheinungsbild ist in jedem Alter wichtig. Bei der Generation 50plus muss man allerdings nicht mehr jedem Trend hinterher eifern und kann trotzdem top gestylt aussehen.

Stylingtipps für Männer der Generation 50plus
© Halfpoint – Fotolia.com
Dunkelgrüne Cordhose, Hosenträger, Flanellhemd – sind das die Klamotten, die Männer ab Generation 50plus tragen „müssen“, weil es einfach schon immer so war? Natürlich nicht. Im Gegenteil. Heutzutage achten gerade Männer im gestandenen Alter vermehrt auf ihren Kleidungsstil. Doch merkwürdigerweise hält sich das typische Bild vom älteren Mann mit ausgebeulter Cordhose in unseren Köpfen.

Aber das können Sie nun beruhigt vergessen. Männer im reifen Alter legen zwar Wert auf zweckmäßige Kleidung, aber gepflegt soll es dann bitte doch aussehen.

Auf den Anlass kommt es an

Theaterbesuch oder Kaffeeklatsch mit dem besten Kumpel – es kommt natürlich darauf an, was Sie unternehmen wollen bzw. wohin Sie gehen. Wer viel auf festlichen Veranstaltungen und Galas unterwegs ist, der benötigt eine gewisse Auswahl an Anzügen und Smokings. In der Freizeit hingegen darf es gern lässig oder auch mal sportlich chic sein – je nachdem was zum Typ passt.

Sie wissen nicht, wie Sie sich altersgerecht und dennoch stilvoll kleiden sollen? Mit meinen Tipps finden Sie mit Sicherheit das richtige Outfit.

Tipps für unterschiedliche Looks

Der Freizeitlook

Freizeitlook für Männer 50plus
© Kzenon – Fotolia.com
Der Freizeitlook lässt großen Spielraum, aber hier gibt es natürlich auch einige Klassiker. Mit einer guten Jeans in dunklen Farben sind Sie beispielsweise immer gut gekleidet. Bei der Wahl der Jeans sollten Sie allerdings beachten, dass zerrissene oder zu eng gewählte Modelle nicht unbedingt der Generation 50plus entspricht. Das könnte schnell lächerlich wirken. Auch Chinohosen können im gestandenen Alter noch vorteilhaft aussehen, aber auch hier eher auf dunkle Farben zurückgreifen.

Jeans und Stoffhosen lassen sich dann ganz einfach mit farbenfrohen Sweatshirts, Hemden und Pullovern kombinieren. Die Farben sollten aber nicht zu grell gewählt werden. Also kein Pink, Knallrot oder andere Neonfarben. Shirts mit albernen Sprüchen sollten Sie ebenfalls aus Ihrem Kleiderschrank verbannen.

» Mein Tipp: Wenn Sie Hemden kaufen, dann sollten Sie auch auf die Kragenvariante achten, denn nicht jede eignet sich unbedingt für den lässigen Freizeitlook. Welche Kragenformen es gibt und was den feinen Unterschied ausmacht, wird im Ratgeber auf walbusch.de genau erklärt.

Eleganter Ausgehlook

Eleganter Look Für Männer ab 50plus
© VadimGuzhva – Fotolia.com
Männer in Anzug sehen immer toll aus – von Frauen hört man diesen Satz oft. Doch ist es wirklich so? Natürlich sieht ein Anzug immer elegant und edel aus, aber nur wenn dieser gepflegt wird. Bei Theaterbesuchen, Hochzeiten, runden Geburtstagen, Trauerfeiern und anderen festlichen Veranstaltungen ist der Mann, egal welchen Alters, mit einem Anzug am besten beraten. Es sei denn, es wird von den Gastgebern etwas anderes erwünscht. Wichtig bei einem Anzug ist, dass Sakko und Hose im gleichen Farbton gewählt wählen.

» Übrigens: Spießige Nadelstreifen und langweilige Unifarbtöne sind längs out – auch für Männer im besten Alter. Seien Sie mutig und greifen Sie ruhig auch mal zu farbigen Anzügen.

Elegant und trotzdem alltagstauglich ist auch eine gute Jeans mit Hemd kombiniert mit einem Sakko.

Sportlicher Look

Sportlicher Look im Alter
© detailblick-foto – Fotolia.com

Wer jetzt an die alte Jogginghose denkt, den muss ich leider enttäuschen. Sportlich gekleidet sein heißt nicht in den letzten „Lumpen“ herumzulaufen. So können Sie vielleicht im Garten arbeiten oder auf der Couch lümmeln, aber der Öffentlichkeit sollten Sie sich so nicht präsentieren.

Beim sportlichen Look können Sie ebenfalls auf Chinohosen und Jeans zurückgreifen, auch hochwertige Sporthosen sind erlaubt. Dazu können Sie Shirts tragen. Diese aber unbedingt über der Hose tragen. Kombiniert und unterstrichen wird der sportliche Look durch eine Wetterjacke oder einem trendigen Kurzmantel. Dazu coole Sneakers in dunklen Farben oder bequeme Lederschuhe und das Outfit ist perfekt.

» Vorsicht: Auch wenn Jeansjacken und Bomberjacken mal cool waren oder es im jugendlichen Alter auch noch sind – verzichten Sie im höheren Alter darauf.

Grundsätzlich gilt:

Damit gewiss nichts schief geht, hier noch einmal ein paar grundlegende Tipps.

Tipps 1: dunkle Socken

Bei den Hosen sollten Sie „altersgerecht“ auf dunkle Farben zurück greifen – das gleiche gilt für die Socken! Niemals dunkle Hosen mit hellen Socken kombinieren. Das ist ein absolutes No-Go. Und wo wir schon mal beim Thema Socken sind – Socken und Sandaletten sind ebenfalls ein modischer Fauxpas. Wenn Sie Sandaletten tragen, dann unbedingt nur mit gepflegten Füßen. Tipps zur Fußpflege finden Sie unter dbna.de.

» Übrigens: Bei Sneakers unbedingt auf spezielle Söckchen zurückgreifen.

Tipp 2: Farbton von Schuhen & Gürtel

Ob Jeans oder Anzug – die Schuhe sollten immer im gleichen Farbton gewählt wählen (wie auch bei den Socken). Dazu kommt, dass auch der Gürtel dementsprechend passen sollte.

» Absolute Modesünde: Schwarze Hose mit braunen Schuhen und/oder Gürtel. Es passt einfach nicht.

Tipp 3: Dezente Krawatten

Krawatten bilden zwar ein gewissen Highlight, sollten aber dennoch dezent gewählt werden. Krawatten mit schrillen Farben oder Comic-Prints können Sie höchstens an Karneval tragen. Achten Sie darauf, dass das modische Accessoires zum restlichen Outfit passt und vor allem richtig gebunden ist. Eine ausführliche Anleitung für die einzelnen Knoten finden Sie unter krawatte-binden.com.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Halfpoint - Fotolia.com, Foto2: © Kzenon - Fotolia.com, Foto3: © VadimGuzhva - Fotolia.com