Attraktivität im Alter – Schritt für Schritt zu mehr Ausstrahlung

Wie attraktiv Sie sich fühlen und auf andere wirken, hängt maßgeblich von Ihnen selbst ab. Wichtig ist in erster Linie die innere Einstellung.

Attraktivität im Alter TippsBestimmte Begriffe assoziieren bei uns Menschen Bilder im Kopf. Haben Sie das schon einmal selbst bemerkt? Probieren Sie es aus, woran denken Sie bei dem Begriff Frühstück? Aha, ein leckeres Brötchen, ein schön gedeckter Tisch, heißer Kaffee und Marmelade? Keiner kommt auf die Idee, mit dem Frühstück Kalorienbomben oder gar Ungesundes in Verbindung zu bringen. Jetzt fragen Sie mal einen jungen Mensch, woran er spontan bei dem Wort Senioren denkt. Graue Haare, Falten, Rollator oder gar Pflegefall?

Auch wenn es leider viele Pflegefälle in Deutschland gibt, nicht jeder Senior ist davon betroffen und nicht jeder Rentner ist dauerhaft krank. Älterwerden wird viel zu oft mit einem negativen Touch behaftet, dabei kann jedes Lebensjahr ab 50 erfüllender werden, wenn man es zulässt. Attraktivität im Alter ergibt sich nicht aus weggespritzten Falten, überdeckten Altersflecken oder colorierten Haaren. Attraktivität kommt von innen und ist vor allem eine Einstellungssache.

Innere Zufriedenheit – Lächeln Sie!

Wer mit sich selbst nicht im Reinen ist, kann nach außen keine Attraktivität ausstrahlen. Negative Gedanken, Probleme und allgemeine Unzufriedenheit zerren an unserem Nervenkostüm und das zeigt sich auch in unserem Gesichtsausdruck. Niemand geht mit einem Lächeln durchs Leben, wenn er innerlich zerknirscht ist. Sollte es also Probleme geben, die Sie belasten, müssen Sie etwas dagegen tun. Manchmal hilft schon ein Gespräch mit der besten Freundin, um sich einfach mal alles von der Seele zu reden.

Fitness macht schön

Ob und inwieweit es uns körperlich schlecht geht, haben wir mitunter selbst in der Hand. Ein ständig schmerzender Körper trägt jedenfalls nicht sonderlich zur Attraktivität bei. Das ergibt sich schon daraus, dass wir bei Wehwehchen in eine gebückte Haltung verfallen, die unweigerlich „alt macht“. Tun Sie also rechtzeitig etwas dafür, dass Sie fit bleiben. Dazu zählt nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern auch ein gewisses Maß an Sport. Wenn Sie kein Freund von Fitnesskursen sind, können Sie Ihr eigenes wöchentliches Programm absolvieren – ganz bequem zu Hause!

Übungen im Sitzen

…und im Stehen

Körperpflege ja – Schönheits-OP nein

Attraktiv aussehen heißt nicht, dass Sie jedes Fältchen wegschminken müssen. Wenn Sie Probleme damit haben, kaschieren Sie Unebenheiten besser mit entsprechender Kleidung, dazu aber später mehr. Um der Haut weiterhin Festigkeit zu geben, braucht sie Feuchtigkeit – Achtung kein Fett. Fettcremes verstopfen die Poren und das erzeugt Unreinheiten. Zur täglichen Gesichtspflege empfehle ich daher Feuchtigkeitscreme, am besten ohne hautschädigende Farbstoffe und Parabene, erhältlich bei kiehls.de. Auch ein Gang zur Kosmetikerin kann nicht schaden. Die Fachkraft kennt sich am besten mit den einzelnen Hauttypen aus und wird Sie dementsprechend beraten – auch in Anti-Aging-Fragen. Von irgendwelchen, größeren, operativen Eingriffen rate ich dringend ab. Das Resultat ist oftmals unansehnlicher als ein vom Leben geprägtes Gesicht.

Tragen Sie was Sie wollen

Seniorinnen shoppenErst wenn Sie alle oberen Ratschläge beherzigt haben, widmen Sie sich dem Äußeren, sprich der Kleidung und den passenden Accessoires. Mit jedem Teil, dass Ihren Kleiderschrank füllt und Ihren Körper ziert, wird auch Ihr Selbstwertgefühl steigen und somit Ihre Ausstrahlung. Auch wenn Sie längst Oma sind, müssen Sie das Klischee der biederen alten Frau nicht nach Außen tragen. Viele Frauen über 60 sind heutzutage starke Charaktere, die Ihre Prioritäten anders legen als bisher. Was früher wichtig war, gerät in den Hintergrund, gelebt wird intensiver und nach anderen Kriterien. So steigt nicht nur das Interesse an Reisen und Kultur, sondern auch die Wertschätzung unserer Umwelt. Lebensmittel werden saisonal oder am besten aus der eigenen Region gekauft und auch bei Kleidung steht schon lange nicht mehr der günstigste Preis im Vordergrund.

Was Ihnen optisch steht, entscheiden nur Sie ganz allein. Ob Hose oder Rock, Bluse oder Tunika, solange es Ihnen persönlich gefällt, sind Sie auf dem richtigen Weg. Gönnen Sie sich auch mal Außergewöhnliches, zum Beispiel elegante Mode mit einem Hauch Exotik und das ganze noch Fair-trade hergestellt. Auf dw-shop.de wird dieses „Motto“ schon seit der Gründung erfolgreich praktiziert, was der zahlreiche Kundenstamm der Generation 50 plus beweist. Kleidung ist nicht nur dazu da unseren Körper vor neugierigen Blicken zu schützen, Kleidung strahlt auch Lebensfreude aus. Das heißt, Sie dürfen auch bei den Accessoires mutig sein und damit Ihrer Attraktivität den letzten Schliff geben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Kim Schneider - Fotolia.com