Goldene Hochzeit feiern – 3 unterhaltsame Ideen gegen Langeweile

Damit den Gästen bei der Goldenen Hochzeitsfeier nicht die Augen zufallen, heißt es, sie bei Laune zu halten. Keine einfache Aufgabe, aber machbar.

Goldene Hochzeit Ideen
© Photographee.eu – Fotolia.com
Ein halbes Jahrhundert gemeinsam durchs Leben zu gehen, verdient meinen vollsten Respekt. Wer in einer Partnerschaft lebt, der weiß, dass der Alltag nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen ist. Kindererziehung, Stress im Beruf und der ganz normale Tagesablauf müssen immer wieder aufs Neue organisiert werden. Da bleibt die Beziehung so manches Mal auf der Strecke. Wer seinem Partner mit Respekt begegnet und immer wieder das Gespräch sucht, wird nicht nur die Höhen einer Ehe genießen, sondern auch die Tiefen meistern. Im besten Fall darf dann nach 50 Ehejahren die Goldene Hochzeit gefeiert werden.

Wie Sie die Feier zur Goldenen Hochzeit organisieren, habe ich Ihnen bereits mit meinem 7-Punkte-Plan in einem früheren Beitrag erklärt. Aber selbst eine gute Vorbereitung ist kein Garant für das Gelingen der Party. Häufig ist es so, dass der Tag bereits mit einer gemeinsamen Kaffeetafel beginnt und erst in den Nachtstunden ausklingt. Doch wie hält man die Gäste bei Laune? Zwischen den Mahlzeiten ist reichlich Zeit die überbrückt werden muss, damit keine Langeweile aufkommt.

Idee 1 – Überreichung der Goldenen Hochzeitskrone

Als erstes Highlight des Tages darf dem Goldpaar die Hochzeitskrone überreicht werden. Das Ganze sollte feierlich zeremoniert werden, um so dem Paar den gebührenden Respekt zu erweisen. Dieser Brauch kommt aus dem nordischen Raum, ist aber bundesweit bekannt. Die Krone besteht aus Tannen- und Birkenzweigen und wird selbst geflochten. Wenn Sie sich diese Arbeit nicht zutrauen, lassen Sie die Hochzeitskrone in einem Blumenladen anfertigen.

In manchen Gegenden ist es auch üblich, der Jubeldame ein Diadem zu überreichen und aufzusetzen. Oftmals ist dieses Diadem bereits in Familienbesitz und wird von Generation zu Generation weitergereicht. Ob Kranz oder Diadem, zur festlichen Umrahmung des Aktes sollte feierliche Musik im Hintergrund spielen (vorher mit dem DJ absprechen). Wer diese „Zeremonie“ vollzieht bleibt Ihnen überlassen, schön ist es immer, wenn das erst geborene Kind oder Enkelkind des Paares daran beteiligt ist und vielleicht auch noch ein paar persönliche Worte findet.

Idee 2 – Gemeinsamer Rückblick in Bildern

Goldene Hochzeit Diashow
© goldpix – Fotolia.com
Die Zeit zwischen Kaffeetrinken und Abendessen ist meist die größte Hürde die es zu bewältigen gibt, denn hier geraten die Gäste leicht in eine Art Schlummerzustand. Die perfekte Gelegenheit die Ehe der Jubilare Revue passieren zu lassen. Eine immer wieder aufheiternde Idee ist eine Diashow. Allerdings will diese gut vorbereitet sein. Sammeln Sie Bilder des Paares aus frühen Jugendzeiten, aus den ersten Ehejahren und dann aus dem weiteren Leben, mit Kollegen, Kindern und Enkeln. Im besten Fall werden diese Fotos noch mit den jeweiligen Jahreszahlen beschriftet. Wenn Sie sich eine Diashow technisch nicht zutrauen, kann auch eine Schnur im Festsaal gespannt werden, an denen die Bilder aufgehängt werden.

Noch mehr Eindruck werden Sie hinterlassen, wenn Sie eine Art Ahnentafel aufstellen. Die Forschung in der Vergangenheit ist nicht ganz einfach, macht aber Spaß und bringt so manches Interessante über die Familie zu Tage. Im Forum auf ahnenforschung.net wird Ihnen erklärt, wie Sie Schritt für Schritt mit der Zusammenstellung Ihrer Ahnentafel beginnen und worauf Sie achten müssen.

Idee 3 – Quiz und Spiele für den Abend

Spätestens nach dem Abendessen wird das Tanzbein geschwungen. Für Abwechslung zwischendurch können Sie dann ein paar Spiele einbauen. Doch Vorsicht, derlei Aktionen sind nicht jedermans Geschmack. Zwingen Sie niemanden sich daran zu beteiligen, viele Gäste schauen lieber zu. Auch sollte darauf geachtet werden, dass die Spielereien zum Alter der Anwesenden passen. Sportliche Verrenkungen sind eher nichts für die Generation 70+. Falls Ihnen nichts Passendes einfällt, das Portal sketche.de hält viele Spielideen zur Goldenen Hochzeit bereit.

Ohne sich wild bewegen zu müssen, sorgt ein Quiz garantiert für Heiterkeit unter den Gästen. Hierzu muss der Tanzabend auch nicht unterbrochen werden. Denken Sie sich im Vorfeld Fragen aus, die sich rund um das Goldene Hochzeitspaar drehen. Kleine Anregung:

  • Wann haben sie sich das erste Mal geküsst?
  • Wo ist die Braut geboren?
  • Wann kam das erste Enkelkind?

Die Fragen werden zu Papier gebracht und jedem Gast ausgehändigt. Legen Sie eine Uhrzeit fest, wann das Quiz beendet ist und wer die Auswertung macht. Zur lustigen Verkündigung des Siegers werden dann alle Gäste gebeten Platz zu nehmen. Sie können für die besten Drei Preise bereit halten, die nicht zwingend materiellen Wert haben müssen. Über einen Kuss von der Goldenen Braut freut sich bestimmt jeder (Foto machen nicht vergessen!).

Hauptpersonen bleiben Braut und Bräutigam

Es bedarf einiger Organisation, bei einer Goldenen Hochzeit keine Langeweile unter den Gästen aufkommen zu lassen. Verantwortlich dafür sind allein die Kinder, Enkel und Freunde. Das Paar selbst sollte den Tag in vollen Zügen genießen können. Deshalb machen Sie sich rechtzeitig Gedanken über den Ablauf und auch nach der Feier sind Sie weiter am Zug. Das Aufräumen des gemieteten Raumes und die Abrechnung mit dem Catering gehören zum Aufgabenbereich des „Veranstaltungskomitees“. Jede Feier steht und fällt mit den Gästen. Es ist daher selbstverständlich, sich für Blumen und Geschenke erkenntlich zu zeigen. Mit den liebevoll entworfenen Danksagungskarten von familiensache.com, wird der Goldenen Hochzeit noch ein letztes i-Tüpfelchen aufgesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © Photographee.eu - Fotolia.com, Foto2: © goldpix - Fotolia.com