2 neue Innovationen für Ihre Küche – so erleichtern Sie sich das Kochen

Wer modernen Innovationen gegenüber aufgeschlossen ist, Arbeitserleichterungen liebt und gerne kocht, der wird von diesen Neuigkeiten fasziniert sein.

Küche Thermomix Miele Dialoggarer
© goodluz – Fotolia.com
Beim Eintritt ins Rentenalter wollen sich die meisten Menschen richtig etwas gönnen – und das zu recht, haben sie doch ihr ganzes Leben lang gearbeitet und sich einen möglichst angenehmen Ruhestand mehr als verdient. Der absolute Klassiker ist ein hochwertiges Auto, doch selbstverständlich gibt es dazu viele Alternativen. Eine besonders beliebte Anschaffung ist eine neue Küche, die sowohl auf dem aktuellsten Stand der Technik ist, als auch den Anforderungen entspricht, die man als älterer Mensch hat. Denn mit abnehmender Bewegungsfreiheit ist Ergonomie noch wichtiger als in jungen Jahren.

Wir stellen heute einige Innovationen vor, die das Kochen deutlich erleichtern und dabei helfen, selbst aufwändige Gerichte mühelos zuzubereiten.

Der Thermomix Cook Key

Seit 1969 produziert Vorwerk den Thermomix, mit dem das Kochen angeblich zum Kinderspiel wird. Für die neueste Version, den TM5, gibt es nun mit dem Cook Key ein neues Gadget, das die Bedienung noch leichter macht. Es handelt sich dabei um einen Chip, auf dem Rezepte gespeichert sind – also quasi ein Miniaturkochbuch. In der dazugehörigen Bibliothek Cookidoo kann es nach Belieben erweitert werden.

Hat man sich für ein Gericht entschieden, hält man den Chip einfach an den Sensor des TM5, und schon werden die einzelnen Schritte auf dem Display angezeigt. Die integrierte Waage, die bis zu 6 kg in 5-Gramm-Schritten misst, erleichtert die Zubereitung zusätzlich. So kann beim Kochen absolut nichts mehr schiefgehen.

Mit einem Preis von über 1000 € ist der Thermomix nicht gerade ein Schnäppchen, laut diverser Tests ist er sein Geld aber durchaus wert. Besonders mit seiner intuitiven Bedienung kann er laut dem Fachmagazin Chip punkten, das ihm auch sonst ein gutes Zeugnis ausstellt. Wer also gerne Neues ausprobiert, ohne dabei komplett experimentieren zu wollen, ist mit der Kombination aus TM5 und Cook Key nicht schlecht beraten.

In disem Video wird das Prinzip und die Einrichtung des Thermomix Cook Key genau erklärt

Der Miele Dialoggarer

Der heimliche Star der IFA 2017 hebt intelligentes Kochen auf ein neues Level – zumindest dann, wenn man dem Hersteller glauben darf. Bei seiner Vorstellung konnte er bei Publikum und Fachpresse punkten und das Konzept klingt sehr vielversprechend. Hinter dem Begriff „Dialoggarer“ verbirgt sich eine Technologie, die stark an eine Mikrowelle angelehnt ist, aber in einem anderen Frequenzbereich arbeitet. Sie macht es möglich, verschiedene Speisen gleichzeitig zuzubereiten.

Miele Dialoggarer im Praxistest

Als das Gerät im Rahmen der IFA präsentiert wurde, legten die Macher ein Fischfilet und einen Eisblock hinein. Kurze Zeit später war der Fisch perfekt durchgebraten, der Eisblock aber noch intakt. Der Dialoggarer erkennt also tatsächlich, was gerade in ihm liegt, und steuert seine Wellen dementsprechend. Die Einstellungen müssen nicht manuell vorgenommen werden, sondern werden per App programmiert. Ähnlich wie beim Cook Key wird dabei das Rezept per WLAN an den Dialoggarer weitergegeben, der nun dafür sorgt, dass alle Komponenten – also etwa Fleisch und Beilagen – zur selben Zeit fertig sind.

Das neue Flaggschiff der Miele-Küchenprodukte wird im Frühjahr 2018 zu kaufen sein. Hält er tatsächlich, was er verspricht, kann man durchaus sagen, dass er seinen Preis wert ist – auch wenn der bei stolzen 8000 Euro liegen wird.

Einblicke in die Funktion des Miele Dialoggarers

Weitere Tipps zur Küchenplanung

Eine Küche besteht selbstverständlich nicht nur aus einem dieser beiden Geräte – auch wenn diese schon einen Großteil der Arbeit übernehmen können. Schränke, Spülmaschine und Arbeitsflächen braucht man trotzdem. Die Komposition dieser Elemente zu planen, ist nicht immer ganz einfach. Inspiration liefert der kostenlose Katalog des Franchiseunternehmens Küchenquelle, das in letzter Zeit immer wieder Tests in Sachen Kundenzufriedenheit gewonnen hat. Wer sich also in Sachen Aufteilung, Gestaltung und Co. über die neuesten Trends informieren will, wird hier sicherlich fündig werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © goodluz - Fotolia.com