Reiseziel Kroatien: Erholung und Sightseeing im Land der 1.000 Inseln

Sie sind nicht der typische Poolurlauber, sondern jemand, der lieber traumhafte Städte und abwechslungsreiche Naturlandschaften erkundet? Dann könnte Kroatien ein geeignetes Reiseziel sein.

Reiseziel Kroatien: Erholung und Sightseeing im Land der 1.000 Inseln

Wer meint, dass das kleine Land am Mittelmeer nicht mehr als Sonne, warme Temperaturen und klares Wasser zu bieten hat, der irrt sich gewaltig. Das Land hat natürlich noch weitaus mehr zu bieten. Wer nicht nur am Hotelpool liegen möchte, der kann in Kroatien auch beeindruckende Landschaften und geschichtsträchtige Städte und Ruinen bestaunen. So lernen Sie nicht nur etwas über die Flora und Fauna des Landes, sondern auch etwas über die Vergangenheit Kroatiens kennen. Es wäre also eine Sünde, die Urlaubszeit nur in der Hotelanlage zu verbringen.

Anreise nach Kroatien

Wie Sie nach Kroatien reisen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Fahren Sie lieber selbst mit dem Auto oder möchten Sie sich auf der Hin- und Rückreise entspannen? Dann ist die An- bzw. Abreise mit dem Flugzeug oder der Bahn wohl eher etwas für Sie.

❖ Anreise mit dem Auto:

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto verreisen, dann hat das gleich mehrere Vorteile. Zum einen sind Sie vor Ort flexibel und zum anderen haben Sie genügend Stauraum für Ihr Gepäck zur Verfügung. Dafür müssen Sie aber mit Maut- und Tunnelgebühren rechnen. Wie hoch diese Kosten ausfallen, erfahren Sie auf www.allianz-autowelt.de. Über die folgenden Reiserouten können Sie nach Kroatien gelangen:

Anreise nach Istrien (nördlichste Region Kroatiens):

Nürnberg ➩ München ➩ Salzburg ➩ Tauerntunnel ➩ Spittal ➩ Karawankentunnel ➩ Kranj ➩ Ljubljana ➩ Postojna ➩ Koper – Buje (Grenze) ➩ istrische Y-Schnellstraße bis zum Ziel.

Anreise zur Kvarner Bucht:

Nürnberg ➩ München ➩ Salzburg ➩ Tauerntunnel ➩ Spittal ➩ Karawankentunnel ➩ Kranj ➩ Ljubljana ➩ Postojna ➩ Landstraße bis Rupa (Grenze) ➩ Rijeka ➩ Küstenstraße bis zum Urlaubsort.

Anreise nach Dalmatien:

Nürnberg ➩ Regensburg ➩ Passau ➩ Linz ➩ Graz ➩ Maribor ➩ Zagreb ➩ Karlovac ➩ Dreieck Bosiljevo ➩ Richtung Split/Dubrovnik bis zum Zielort.

Planen Sie bei Ihrer Anreise genügend Zeit und Zwischenstopps ein, um mal frische Luft zu schnappen und sich die Beine zu vertreten. Außerdem ist es angenehmer gemütlich etwas zu essen, wie nebenbei beim Fahren. Lesetipp: Sicher Autofahren im Alter: Diese 6 Praxistipps schützen Sie und andere.

❖ Anreise mit dem Flugzeug:

Mit dem Flugzeug können Sie auch ganz bequem ins Land der 1000 Inseln reisen. Sie können so schon in weniger als 2 Stunden alle Flughäfen in Kroatien erreichen. Wenn Sie während der Vor- und Nachsaison fliegen, können Sie sogar Billigflüge ab 30 Euro ergattern! Hier können Sie in Kroatien landen und abfliegen:

  • Flughafen Pula
  • Flughafen Rijeka
  • Flughafen Zagreb
  • Flughafen Zadar
  • Flughafen Split
  • Flughafen Dubrovnik
  • Flughafen Osijek
  • Flughafen Losinj
  • Flughafen Brac

Erwarten Sie hier aber keine riesigen Flughäfen. Die hier genannten sind alle ziemlich klein und haben meist nur eine Start- und Landebahn sowie ein kleines Terminal.

❖ Anreise mit der Bahn:

Wenn Sie mal wieder eine Bahnreise machen möchten, dann können Sie Ihre Reise nach Kroatien ab Frankfurt am Main oder München starten. Der Eurocity 113 fährt einmal täglich ab Frankfurt am Main nach Kroatien und hält dabei in vielen süddeutschen Städten. Er benötigt circa 13 Stunden bis nach Zagreb. Der Eurocity Night Line EN 499 startet von München und fährt circa 9 Stunden über Nacht nach Zagreb. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.bahn.de.

Ferienhaus oder Hotel buchen?

Wer in seinem Urlaub mal so richtig abschalten und sich um nichts kümmern möchte, der bucht am besten ein Zimmer in einem der vielen Hotels. Hier können Sie sich rundum verwöhnen lassen. Sie müssen schließlich weder das Zimmer aufräumen, noch Wäsche waschen oder kochen. Luxus pur quasi. Zu richtigen Luxushotels zählen z.B.:

Wenn Sie Ihr eigener Herr sein und sich nicht nach Essenszeiten oder ähnliches richten möchten, dann ist ein Ferienhaus eher etwas für Sie. Hier sind Sie ganz für sich alleine und können sich wie zuhause fühlen. Das Gute: Ein Ferienhaus können Sie sich mit Freunden oder Bekannten teilen. Sie bezahlen also einen Gesamtpreis und können dann mit mehreren Leuten das Haus nutzen. So sparen Sie sogar noch etwas Geld, weil Sie sich die Kosten teilen können. Beim Ferienhausanbieter Croconnect (croconnect.de) sind die Reisepreise sogar versichert. Außerdem fallen hier keine Buchungsgebühren an. Perfekt also für alle Sparfüchse.

Einige schöne Sehenswürdigkeiten in Kroatien

❖ Nationalpark Plitvicer Seen:

Nationalpark Plitvicer Seen

300 Quadratkilometer Fläche machen diesen Nationalpark zu einem wahren Erlebnis. Er ist nicht nur der flächenmäßig größte Nationalpark in Kroatien, sondern auch der älteste Südosteuropas. Gegründet wurde er 1949 und 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit in das UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen. Hier können Sie Seenlandschaften, Wasserfälle und wunderschöne Wälder bestaunen. Das Beste: Sie können ihn bequem mit dem Bus erkunden.

❖ Amphitheater Pula:

Amphitheater Pula

Das römische Amphitheater in Pula ist mit seinen 23.000 Sitzplätzen das sechstgrößte Amphitheater der Welt. Hier fanden früher unter anderem Gladiatorenkämpfe statt. Heute wird es für allerlei Aufführungen in Musik, Theater und Film verwendet.

❖ Solin:

Solin

Wunderschön ist auch die Stadt Solin, in der sich eine Ausgrabungsstätte befindet. Bestaunen können Sie hier unter anderem die Ruinen des römischen Forums mit Tempel und Theater, die Reste der römischen Porta Caesarea und die Reste alter Kirchen, eines Friedhofes und eines Klosters.

❖ Festung Klis:

Festung Klis in Kroatien

Die Festung liegt auf einem Berghang oberhalb des Ortes Klis und gilt heute als eine der beeindruckendsten in ganz Kroatien. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Landschaft nach Split und zum Meer.

❖ Altstadt von Dubrovnik:

Altstadt von Dubrovnik

Die Altstadt von Dubrovnik ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Nicht nur die Altstadt an sich wird Sie mit ihrem Aussehen verzaubern, auch die vielen Kirchen und Museen werden Sie in ihren Bann ziehen. Rund um die Altstadt befindet sich eine Stadtmauer, die komplett begehbar ist. Wenn Sie schon dort sind, dann genießen Sie ruhig die Aussicht von dort oben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © grinder82 - Fotolia.com, Foto2: © tangentbeta - pixabay, Foto3: © steinchen - pixabay, Foto4: © xbrchx - Fotolia.com, Foto5: © lic0001 - Fotolia.com, Foto6: © MemoryCatcher - pixabay