Weihnachtsgrüße der besonderen Art: 7 originelle Ideen, die von Herzen kommen

Wer jemanden zu Weihnachten grüßen möchte, hat dazu viele Möglichkeiten. Originell sollten die Grüße aber sein. Eine einfache Grußkarte schicken, kann ja schließlich jeder.

Weihnachtsgrüße der besonderen Art

In der Weihnachtszeit denkt man in der Regel an all seine Lieben und Verwandten. Aber auch an Freunde. Oft auch an die Freunde, die man leider nicht so oft sieht, weil sie z.B. weit weg wohnen. Dann zücken die meisten einen Stift, schreiben ein paar Zeilen und verschicken eine Weihnachtskarte oder aber einen Weihnachtsgruß per SMS bzw. E-Mail. Zugegeben, eine nette Geste, aber doch ziemlich langweilig und einfallslos. Es gibt so viele originellere Möglichkeiten einen Weihnachtsgruß zu verschicken. Die meisten Ideen kosten nicht einmal viel Geld. Außerdem sind sie einfallsreicher und bereiten viel mehr Freude als eine gekaufte Weihnachtskarte.

Also kaufen Sie nicht immer Weihnachtkarten und versehen Sie sie mit einem Standart-Weihnachtsgruß. Die Karte landet dann sicherlich nur in einer Schublade. Verschicken Sie hingegen originelle Weihnachtsgrüße, wie wir sie Ihnen hier vorstellen, dann hat der Adressat sogar noch etwas davon. Lassen Sie sich einfach etwas inspirieren!

So versenden Sie originelle Weihnachtsgrüße

1Blumengruß:

Blumengruß zu Weihnachten

Wer sagt eigentlich, dass sich Weihnachtsgrüße nur über Karten oder per Mail und Handy verschicken lassen? Wie wäre es mal mit etwas ganz Anderem? Beispielsweise etwa mit einem blumigen Weihnachtsgruß? Das klappt sogar jetzt noch so kurz vor Weihnachten. Dafür müssen Sie nun aber nicht extra zum nächsten Blumenladen gehen. Sie können auch online blumige Weihnachtsgrüße verschicken. Möglich machen das z.B. Blumenversand-Seiten wie www.floraprima.de. Wenn Sie hier einen weihnachtlichen Blumenstrauß in der Woche bis 17 Uhr bestellen, dann wird der Strauß schon am nächsten Tag geliefert. Bei vielen Sträußen bekommt der Beschenkte sogar noch eine Glasvase und Lindt Weihnachtsmandeln dazu!

Wenn Sie es noch origineller mögen, dann wählen Sie anstatt eines Blumenstraußes doch einfach eine Topfblume, ein Adventsgesteck, einen Türkranz oder einen kleinen Weihnachtsbaum. Das wäre doch auch ein toller Weihnachtsgruß, denn Blumen sagen oftmals mehr als Worte es können.

2Kuchenmischung im Glas:

Kuchenmischung im Glas

Ihre Freunde oder Bekannten lieben Ihre Backkünste? Dann füllen Sie die Zutaten für Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsbrot oder anderes weihnachtliches Backwerk doch einfach in ein dekoratives Glas und versenden Sie Ihr Rezept als Weihnachtsgruß. Das Backwerk kann so nicht schlecht werden und das Glas sieht obendrein auch noch dekorativ aus. Eine tolle Idee, oder? Vergessen Sie nur nicht eine kleine Backanleitung dazu zu legen.

3selbstgemachte Plätzchen/Pralinen:

Plätzchen

Wenn Sie gerne Plätzchen backen oder Pralinen machen, dann können Sie natürlich auch diese als Weihnachtsgruß verschicken bzw. verschenken. Das kommt sicherlich gut an. Vor allem, wenn der Beschenkte eh schon immer von Ihren Plätzchen bzw. Pralinen schwärmt. Einfach etwas weihnachtlich verpacken und schon wird die Freude über den Gruß sicherlich ganz groß sein. Denn schließlich haben Sie sich die Zeit genommen und etwas selbst gemacht.

4Adventskalender:

Adventskalender

Toll finde ich auch die Idee einen Adventskalender als Gruß zu verschicken. Ein Kalender gefüllt mit Schokolade wäre jedoch etwas unkreativ. Wie wäre es hingegen mit einem Tee-Kalender mit verschiedenen Teesorten? So verschenken Sie jeden Tag aufs Neue einen Genussmoment. Und die Adventszeit wird so richtig gemütlich. Schön finde ich z.B. den Tee-Kalender von Goldmännchen-TEE (shop.goldmaennchen-tee.de).

5Streichholzschachtel mit Mini-Kerze:

Streichholzschachtel zu Weihnachten

Natürlich darf der Weihnachtsgruß auch ganz außergewöhnlich sein. Meist ist es ja das Originelle, das einen Gruß so wundervoll macht. Niedlich finde ich z.B. auch Streichholzschachteln mit Kerze, Kerzenständer, Streichhölzern und weihnachtlichem Konfetti (gesehen auf www.design-3000.de). Ganz einfach, aber trotzdem eine total süße Idee. Und vor allem viel origineller als eine gekaufte Weihnachtskarte.

6Wundertüte:

Wundertüte zu Weihnachten

Und hier noch eine weitere kreative Idee: wie wäre es z.B. mit einer weihnachtlichen Wundertüte (gefunden auf www.amazon.de)? Das ist doch auch eine nette Idee, oder? Aber das Beste ist, dass Sie mit diesem ausgefallenen Gruß eine gute Sache unterstützen, denn die Weihnachts-Wundertüten werden in einer Behindertenwerkstatt angefertigt. Sie bereiten somit nicht nur dem Beschenkten eine Freude, sondern auch denen, die es mit viel Mühe hergestellt haben! In der Beispiel-Wundertüte von Amazon ist z.B. ein 8-teiliges Deko-Set enthalten.

7selbstgebastelte Pop-up-Weihnachtskarte:

Weihnachtskarte

Wenn Sie trotz dieser kreativen Ideen immer noch eine Karte als Weihnachtsgruß verschicken möchten, dann aber bitte keine gekaufte. Weihnachtskarten können Sie schließlich auch selber machen. Darüber freut sich der Adressat bestimmt noch viel mehr, weil Sie extra für ihn Zeit investiert und gebastelt haben. Besonders originell finde ich z.B. Pop-up-Weihnachtskarten, sprich also 3D-Karten. Sie sehen total effektvoll und aufwendig aus und sind im Handumdrehen selbst gebastelt. Wie das geht, sehen Sie im nachfolgenden Video:

Sie können aber auch ganz andere Weihnachtskarten basteln. Erlaubt ist, was gefällt. Wer etwas Anregung benötigt, der findet mehr als 100 Ideen auf archzine.net.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © MK-Photo - Fotolia.com, Foto2: © Maksim Shebeko - Fotolia.com, Foto3: © happy_lark - Fotolia.com, Foto4: © anikona - Fotolia.com, Foto5: © Picture-Factory - Fotolia.com, Foto6: © 2016 design3000.de, Foto7: © S.H.exclusiv - Fotolia.com, Foto8: © Sea Wave - Fotolia.com