Gehirnjogging für Senioren – 4 konkrete Tipps

Gedächtnistraining mit Mathe-Spielen bei gimigames
Gedächtnistraining mit Mathe-Spielen bei gimigames

Für Senioren ist es äußerst wichtig, so lange wie möglich geistig fit zu bleiben, deshalb sollten sie ihr Gehirn regelmäßig trainieren. Es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten, wie ältere Menschen Gehirnjogging betreiben können, damit ihr Gedächtnis länger jung bleibt. Lesen Sie hier unsere 4 Tipps.

Gehirnjogging Tipp Nr. 1
Für Senioren gibt es im Internet eine Fülle von Spielen, die vor allem die Konzentration und die Merkfähigkeit deutlich verbessern können. Auf www.gimigames.de kann man sich kostenlos anmelden und dann online gegen andere Spieler antreten. Hier können sich Senioren zum Beispiel im Sudoku, im Mahjong oder im Memory mit anderen messen. Der Trainingsmodus ist vollkommen kostenlos, wer möchte kann jedoch auch mit wenigen Cent um reales Geld spielen. Es sind immer genügend Mitglieder online, so dass man jederzeit live spielen kann.

Gehirnjogging Tipp Nr. 2
Auch die Hersteller von Spielekonsolen haben Senioren als neue Zielgruppe entdeckt und entwickeln nun zunehmend auch Spiele, mit denen man ausschließlich das Gedächtnis trainieren kann. Anfang 2010 hat Nintendo sogar eine größere Variante der DS auf den Markt gebracht, damit auch ältere Menschen optimal mit dem Gerät umgehen können. Die Dsi XL hat ein deutlich größeres Display, so dass man auch im fortgeschrittenen Alter alles bestens erkennen kann. Hier finden Sie weitere Informationen

Gehirnjogging Tipp Nr. 3
Für Senioren ist vor allem das Gehirnjogging von Dr. Kawashima zu empfehlen. Viele ältere Menschen haben das Spiel bereits für sich entdeckt. Das Programm wurde so konzipiert, dass man jeden Tag einige Aufgaben löst, und man somit die Kontrolle über die Verbesserung seiner Leistung hat. Die Aufgaben stammen aus den Bereichen Rechnen, Lesen und Merkfähigkeit, so dass ein sehr umfangreiches Programm zur Verfügung steht. Im Jahr 2007 ist dann der zweite Teil des erfolgreichen Konsolen-Spieles erschienen, das man inzwischen auch am PC spielen kann.

Gehirnjogging Zipp Nr. 4
Auf dem Markt gibt es auch eine Reihe von Büchern zum Thema Gehirnjogging, bestens geeignet für Senioren, die weder einen Computer noch eine Spielkonsole haben. Besonders empfehlenswert ist das Buch „222 Übungen fürs perfekte Gedächtnis“ vom Autor Martin Simon. Mit den zahlreichen Übungen lassen sich Merkfähigkeit, Konzentration, Kreativität und Lernfähigkeit innerhalb kurzer Zeit merklich verbessern. Das Buch ist ideal für unterwegs, so dass man sich auch auf Reisen die Zeit sinnvoll vertreiben kann. Da verschiedene Fähigkeiten trainiert werden, hat man ein tolles Komplett-Programm für das tägliche Gehirnjogging.

Sie wollen sich selbst testen und das sofort? Kein Problem – absolvieren Sie direkt auf aktive-rentner.de ihre eigenen Gedächtnistraining-Übungen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © gimigames