Jumbo Universal Fernbedienung mit extra großen Tasten

Universal Fernbedienung mit großen Tasten
Jumbo Universal Fernbedienung

Für viele Senioren ist der Fernseher nicht nur „Fenster zur Welt“, sondern ein geradezu lebensnotwendiges Hilfsmittel gegen Langeweile. Das gilt in ähnlichem Maße auch für andere Geräte der Unterhaltungselektronik wie DVD- oder CD-Spieler, nicht zu vergessen die Empfangsanlagen für den Fernseher. Wer heutzutage Unterhaltungselektronik sagt, muss auch Fernbedienung sagen.

So komfortabel Fernbedienungen sind, so haben sie doch drei entscheidende Nachteile: Sie tendieren zur ungezügelten Vermehrung – jedes Gerät hat eine eigene Fernbedienung. Dennoch neigen sie dazu, im entscheidenden Moment unauffindbar zu sein – weil eine Zeitung darüber liegt oder sich das winzige Ding hinter einem Sofakissen versteckt hat. Womit der dritte Negativpunkt anzusprechen wäre – die Größe oder genauer die Kleinheit der Fernbedienungen, die sich natürlich auch auf die Tastengröße auswirkt.

Aufbau einer Jumbo Universal Fernbedienung

Menschen mit Sehproblemen oder beschränkter Bewegungsfähigkeit der Finger klagen immer wieder über die schwer zu treffenden und mit verwechselbaren Symbolen versehenen Miniaturtasten. Eine Jumbo Universal Fernbedienung tritt an, um gleich drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Das „Universal“ bedeutet, dass man mit ihr mehrere Geräte – vier, fünf oder sechs – fernbedienen kann. Das „Jumbo“ in der Bezeichnung deutet die schiere Größe an. Je nach Modell kann eine solche Jumbo Universal Fernbedienung beinahe die Länge und etwas mehr als die Breite eines DIN A-4 Blattes haben. Mit anderen Worten: Man hat was in der Hand. So leicht verschwindet eine derartige Fernbedienung nicht mehr zwischen Keksdose und TV-Zeitschrift.

Für Senioren sind jedoch besonders die großen, leicht zu bedienenden Tasten mit gut erkennbarer Beschriftung das entscheidende Plus. Statt winziger Gummibällchen, die sich nur per Fingernageldruck aktivieren lassen, warten große „Flächen“ auf ihre Nutzung. Die Tasten können teilweise das Format von Briefmarken annehmen, lassen sich also auch durch Daumendruck bedienen. Teilweise helfen unterschiedliche Farben der Tasten zusätzlich bei der Orientierung.

Kauftipp

Vor dem Kauf muss sicher sein, dass die Fernbedienung auch mit den vorhandenen Geräten kompatibel ist. Außerdem müssen auch Universalfernbedienungen vor dem ersten Einsatz programmiert werden, wobei allerdings die Technik teilweise mithilft und selbsttätig nach den Geräten sucht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © SENIOLA