Alt aber Gold – Wie Musik ab 60 das Leben versüßen kann

Musik ab 60, warum macht man das? Was mich an „Alt aber Gold“ von Helmut B. faszinierte und warum auch unter 60jährige daran Spaß haben, erfahren Sie hier.

Freigegeben ohne Altersbegrenzung, das bedeutet für jedermann erhältlich. Was aber denkt sich ein Musiker, wenn er seine CD für Menschen ab 60 Jahre freigibt? Ich wollte es genauer wissen und habe in „Alt aber Gold“ reingehört.

So schön kann Altwerden sein

Mein erster Gedanke war: sehr interessante Stimme, das wird kein Schlagerpotpourie, wie anfänglich von mir vermutet. Gleich im ersten Titel singt Helmut B. in seiner eigenen, leicht provokanten und ironischen Art über das Altwerden. Oder besser gesagt darüber, dass wir nicht alt werden wollen. Tja, wie Recht er doch hat.

Musik als Spiegelbild des Lebens

Die Texte sind ein musikalischer Spaziergang durch das Leben jenseits der 60. Mal zweideutig, mal eindeutig. In so mancher Liedzeile fand ich (noch keine 60!) mich wieder und musste schmunzeln. Helmut B. jammert nicht, er hadert nicht mit dem Alter. Er nimmt es wie es ist – Alt aber Gold.

Ernste Gedanken gemischt mit einer gehörigen Portion Humor machen den Kern der Lieder aus.

Neugierig geworden? Dann einfach mal bei Amazon kostenlos reinhören.

Wie gefällt Euch die CD? Schreibt mir einen Kommentar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: