Anfang 2023 wurden die Hinzuverdienstgrenzen für Rentner angepasst. Wie viel diese nun hinzuverdienen dürfen und warum es sich lohnt, weiterhin zu arbeiten, erkläre ich hier.

Hinzuverdienst Rente 2023
Die Hinzuverdienstgrenzen für Rentner wurden zum 1. Januar 2023 angepasst – © Pixel-Shot / stock.adobe.com

Die Möglichkeit, neben der Rente hinzuverdienen zu können, ist für viele Rentner eine attraktive Option, um ihr Einkommen aufzubessern und weiterhin aktiv am Arbeitsleben teilzunehmen. Mit den neuen Regelungen zum Hinzuverdienst seit Anfang 2023 eröffnen sich Rentnern neue Chancen und Freiheiten.

Dieser Artikel wirft einen genaueren Blick auf die erweiterten Hinzuverdienstmöglichkeiten, die Beweggründe für Rentner, auch im Ruhestand noch zu arbeiten sowie einige empfehlenswerte Jobs für Rentner.

Neue Hinzuverdienstgrenzen ab 2023

Die Hinzuverdienstgrenzen für Rentner wurden zum 1. Januar 2023 angepasst, was insbesondere für vorgezogene Altersrenten von Bedeutung ist. Die gute Nachricht: Diese Grenzen wurden aufgehoben. Rentner können nun unbegrenzt hinzuverdienen, ohne dass ihre Rente gekürzt wird. Diese Maßnahme erlaubt Rentnern, flexibler zu entscheiden, wie viel sie hinzuverdienen möchten und welche Tätigkeiten sie im Ruhestand ausüben wollen.

Hinzuverdienst Rente 2023
© Aktive-Rentner.de

Bei Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung gilt eine Hinzuverdienstgrenze von rund 35.650 € pro Jahr. Das bedeutet, dass Rentner mit dieser Art der Rente bis zu diesem Betrag hinzuverdienen können, ohne dass es zu Kürzungen ihrer Rente kommt. Bei Renten wegen voller Erwerbsminderung beträgt die Hinzuverdienstgrenze rund 17.820 € pro Jahr.



Warum Rentner weiterhin arbeiten

Trotz des Erhalts der Rente entscheiden sich viele Rentner dazu, auch im Ruhestand noch zu arbeiten. Es gibt verschiedene Beweggründe, die diese Entscheidung beeinflussen können. Hier sind drei der am häufigsten genannten Beweggründe:

1. Finanzielle Unabhängigkeit

Der Hinzuverdienst ermöglicht es Rentnern, ihre finanzielle Situation zu verbessern und möglicherweise auch langgehegte Wünsche zu erfüllen. Zudem kann die Aussicht auf ein höheres Einkommen eine zusätzliche Absicherung im Alter bieten.

2. Geistige und körperliche Aktivität

Arbeit im Ruhestand kann Rentnern helfen, geistig und körperlich aktiv zu bleiben. Die regelmäßige Beschäftigung kann eine sinnvolle Aufgabe bieten und das Gefühl der Zufriedenheit steigern.

3. Soziale Kontakte und gesellschaftliche Teilhabe

Durch die Fortsetzung der beruflichen Tätigkeit bleiben Rentner in Kontakt mit Kollegen, Kunden oder Geschäftspartnern. Dies ermöglicht ihnen, soziale Kontakte aufrechtzuerhalten und sich aktiv in das gesellschaftliche Leben einzubringen.

Empfehlenswerte Jobs für Rentner

Die Auswahl an Jobs für Rentner ist vielfältig und hängt von den individuellen Fähigkeiten, Interessen und körperlichen Voraussetzungen ab. Hier sind einige empfehlenswerte Tätigkeitsbereiche, die sich besonders gut für Rentner eignen:

◽ Beratung und Coaching:

Rentner, die über umfangreiche Berufs- und Lebenserfahrung verfügen, können ihr Wissen und ihre Expertise als Berater oder Coach weitergeben. Dies kann in verschiedenen Bereichen wie Management, Finanzen, Karriereplanung oder Lebensberatung erfolgen.

◽ Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Viele Rentner möchten sich auch im Ruhestand ehrenamtlich engagieren und einen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Hier stehen zahlreiche Möglichkeiten offen, wie die Unterstützung in sozialen Einrichtungen, Hilfsorganisationen oder im Umweltschutz.

◽ Teilzeit- oder Minijobs:

Für Rentner, die weiterhin in einem strukturierten Arbeitsverhältnis stehen möchten, bieten Teilzeit- oder Minijobs eine gute Option. Diese flexiblen Beschäftigungsformen ermöglichen es Rentnern, ihre Arbeitszeit und ihr Pensum nach individuellen Bedürfnissen anzupassen.

◽ Selbstständigkeit:

Einige Rentner entscheiden sich für den Schritt in die Selbstständigkeit, um ihre eigenen Ideen und Projekte zu verwirklichen. Dies kann etwa die Eröffnung eines kleinen Ladens, die Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit oder die Gründung eines eigenen Unternehmens umfassen.

➡ Neue Chancen für Rentner im Hinzuverdienst

Der Hinzuverdienst im Ruhestand bietet Rentnern ab 2023 neue Möglichkeiten, finanziell unabhängig zu bleiben und aktiv am Arbeitsleben teilzunehmen. Mit den aufgehobenen Hinzuverdienstgrenzen bei vorgezogenen Altersrenten und angepassten Grenzen bei Erwerbsminderungsrenten können Rentner unbegrenzt hinzuverdienen. Durch Beratung, Teilzeitjobs oder Selbstständigkeit können Rentner ihre Expertise nutzen und sich geistig sowie sozial engagieren.

dagmar

Dagmar führt das Projekt Aktive-Rentner.de bereits seit 2009. Sie berichtet dabei täglich über Neues und Wissenswertes für Rentner und Senioren. Auch auf Twitter und Facebook

Comments are closed.