Geschenke zur Einschulung – Sinnvolle und nützliche Geschenkideen für Großeltern

Die Einschulung ist ein aufregender Tag für Ihr Enkelkind, wo auch ein kleines Geschenk nicht fehlen darf. Doch was schenkt man am besten? Ich habe mir dazu einige Gedanken gemacht.

Geschenke zur Einschulung - Sinnvolle und nützliche Geschenkideen für Großeltern
© Jenny Sturm – Fotolia.com

Die Einschulung gehört zu den größten und aufregendsten Tagen im Leben. Und das nicht nur für die Kinder selbst, sondern auch für die Eltern und Großeltern. Wurde nicht gerade erst noch die Pullerparty für den neuen Erdenbürger gefeiert? Nun stehen sie da mit ihrem süßen zahnlosen Lächeln und wollen die Schulbank drücken. Sie sind unheimlich stolz endlich zu den „Großen“ zu gehören und wollen dieses Ereignis natürlich auch gebührend feiern.

Zu so einem besonderen Anlass gehört natürlich auch ein kleines Geschenk. Doch was können Großeltern ihren Enkelkindern schenken? Etwas praktisches oder doch lieber etwas woran sie wirklich Spaß haben? Ein Mix aus beidem wäre am besten. Zur Einschulung gibt es genügend Sachen, die das Kind braucht. Am besten Sie sprechen Ihre Vorstellungen zuvor mit den Eltern ab. So werden Doppelkäufe vermieden.

Weil ich weiß, wie schwer es als Oma ist, das passende Geschenk zur Einschulung zu finden, habe ich hier mal ein paar Ideen aufgelistet.

7 Geschenkideen zur Einschulung

1. Schultüte – der Klassiker

Geschenkidee Einschulung: Schultüte
© drubig-photo – Fotolia.com

Eine Einschulung ohne Schultüte – undenkbar. Es ist das Symbol für den Eintritt in die Schule. Ihrem Brauch nach wird sie hauptsächlich mit Süßigkeiten gefüllt. Mittlerweile hat es sich aber auch durchgesetzt darin Schulmaterial zu verschenken. Ob Füllfederhalter, Bleistifte, Buntstifte, Filzstifte, Lineal, Anspitzer, Radiergummi oder Hefte – erlaubt ist alles. Damit die Eltern nach der Einschulung aber keinen neuen Schreibwarenladen eröffnen können, ist es empfehlenswert sich vorher abzustimmen, wer was schenkt. Sprechen Sie mit den Eltern. Diese bekommen im Vorfeld meist eine Liste was das Kind alles für die 1. Klasse benötigt.


Dennoch ist es nicht verkehrt, wenn das Kind mehrere Bleistifte , Anspitzer & Co. besitzt. Erfahrungsgemäß verschwinden diese Materialien gerne mal. So haben die Eltern immer etwas auf Vorrat zu Hause.

2. Schulranzen

Geschenkidee Einschulung: Schulranzen
© Irina Schmidt – Fotolia.com

Statt Kindergartenrucksack muss das zukünftige Schulkind nun einen Ranzen tragen, in dem alle wichtigen Utensilien ihren Platz finden. Nachdem meine Enkeltochter letztes Jahr eingeschult wurde und ich mich wie Sie jetzt auf die Suche nach dem optimalen Geschenk zur Einschulung gemacht habe, bin ich immer wieder auf den Schulranzen gestoßen. Es ist tatsächlich so, dass viele Großeltern den Kauf des Schulranzens übernehmen.

Bevor Sie wild drauf los kaufen, sollten Sie sich zuvor mit den Eltern und dem Enkelkind zusammen setzen. Ich persönlich bin ja kein Fan von aktuellen Figuren aus dem Fernseher. Gerade, wenn die Kindern nachher in die Schule kommen, ist plötzlich vieles „babyhaft“, was aber vor wenigen Wochen noch total Kult war. Im schlimmsten Fall will das Kind dann die Mappe nicht mehr aufsetzen.

Neben den optischen Aspekten zählen aber auch die gesundheitlichen Eigenschaften, die eine Mappe erfüllen muss. Welche Anforderungen an einen wirklich guten Schulranzen gestellt werden, erfahren Sie unter ergonomie-am-arbeitsplatz-24.de.

3. Konto eröffnen

Geschenkidee Einschulung - Girokonto
© M.Dörr & M.Frommherz – Fotolia.com

Ihr Enkelkind hat bereits alles was es für einen Schulstart benötigt. Das ist schade, aber nicht zu ändern. Bevor Sie mit „leeren“ Händen da stehen, wäre vielleicht ein Geldgeschenk in etwas anderer Form eine Alternative oder ein Zusatz zu einem anderen kleinen Geschenk.

Meine Bekannte hat mir vor kurzem von ihrer tollen Idee für ein Einschulungsgeschenk erzählt. Sie hat es bei ihrem Enkelkind so gemacht, dass sie ihm nicht direkt Geld geschenkt, sondern es auf ein Jugendkonto eingezahlt hat. Das hat den Vorteil, dass die Kinder dort anders als bei anderen Geldanlagen, jederzeit über das Geld verfügen können. Sie lernen wie man sich das Geld einteilt und möglicherweise mit den Konsequenzen leben muss, wenn man schon am Monatsanfang sein ganzes Geld verprasst. Außerdem können Sie so auch an Geburtstagen, Weihnachten und anderen Festtagen einen kleinen Obolus hinterlassen, gerade wenn Sie weit weg wohnen und den „Schein“ nicht mal eben so überreichen können.

Ich habe mir dieses Jugendkonto unter clever.naspa.de mal genauer angeschaut und finde die Idee echt klasse. Allerdings sollten Sie beachten, dass für die Eröffnung eines solchen Kontos die Unterschrift der Eltern notwendig ist.

4. Armband mit Namen

Geschenkidee Einschulung: Armband mit Gravur
© Alexander – Fotolia.com

Soll es etwas persönlicher sein? Wie wäre es mit einem Armband inklusive Namensgravur für die Enkeltochter? Schmuck ist für Mädchen doch immer etwas ganz Besonderes. Und irgendwann kommt der Wechsel zwischen bunten und selbst hergestellten Perlenketten und Schmuck mit dem gewissen Etwas.

Auch meine Enkeltochter hat bereits so ein Armband mit eingraviertem Namen und eine Schutzengel als Anhänger. Allerdings hat sie es zu ihrem Geburtstag kurz davor bekommen. Dieses Geschenk hat zwar nichts in dem Sinne mit Einschulung zu tun, aber dennoch finde ich es als eine sehr schöne Idee. Fündig bin ich übrigens geworden bei kinderschmuck-onlineshop.de. Hier finden Sie Armbänder in verschiedenen Längen und mit und ohne Anhänger. Die Gravur ist hier sogar schon im Preis inbegriffen.

5. Schreibtisch

Geschenkidee Einschulung: Schreibtisch
© Africa Studio – Fotolia.com

Kommen wir jetzt wieder zu einem wirklich praktischen Geschenk. Für Eltern bedeutet so eine Einschulung oft eine ziemliche finanzielle Belastung. Schulmaterialien, Ranzen, die Party zur Einschulung und neue Möbel gibt es oftmals auch noch. Viele Eltern machen das Zimmer komplett neu, andere wiederum ersetzen den Kindertisch einfach nur durch einen Schreibtisch.

Bei kinderzimmer-haus.de bin ich auf verschiedene höhenverstellbare Modelle gestoßen. So wachsen die Tische mit und müssen nicht frühzeitig wieder ausgetauscht werden. Einige Tische können sogar mit Seitenplatten erweitert werden, um mehr Arbeitsfläche zu schaffen. Durch das klassische Design und die erweiterbaren Möglichkeiten lassen sich diese Schreibtische dann auch über den nächsten Schulwechseln hinaus verwenden.

6. Bücher für Erstleser

Geschenkidee Einschulung: Bücher
© famveldman – Fotolia.com

Lesen – Schreiben – Rechnen… Das ist es, was Ihr Enkelkind demnächst lernen wird. Es dauert nicht lange, da fangen die Kleinen dann an Wörter aus der Zeitung oder von herumliegenden Gegenständen zu lesen. Gerade im heutigen Zeitalter von Tablets, Smartphones & Co. sollte man meiner Meinung nach das Lesen von Büchern immer mehr unterstützen und fördern.

Ein sehr beliebtes Geschenk zur Einschulung sind deshalb auch Bücher, die speziell für Erstklässler erstellt wurden. Hier werden sie nicht mit einer riesigen Textlast überfordert. Eine Mischung aus Bildern und Text mit großer Schrift erleichtern den Einstieg in die Lesewelt und zeigen, dass Lesen durchaus Spaß machen kann. Eine große Auswahl an Erstlesebüchern für Jungen und Mädchen habe ich auf tausendkind.de gefunden.

7. Lernspiele

Geschenkidee Einschulung: Lernspiel
© Dan Race – Fotolia.com

Bei der Einschulung meiner Enkeltochter letztes Jahr waren viele Gäste, unter anderem auch Freunde, die natürlich auch eine kleine Schultüte mitbrachten. Die ein oder anderen hatten ein Lernspiel verpackt. Die Idee gefiel mir richtig gut, eben weil es nicht der fünfte Füller oder das achte Lineal war. Eines davon ist mir in Erinnerung geblieben, weil ich es für sehr pädagogisch wertvoll hielt. Beim Spiel „Wort für Wort“ (hier bei Amazon.de erhältlich) erlernt man spielerisch das Lesen und Schreiben von einfachen und bekannten Wörtern. Es ist mit einer Spieldauer von etwa 20 Minuten völlig ausreichend nach einem langen Schultag, denn mal ganz ehrlich – welches Kind hat nach einem langen Schultag noch Lust ewig am Schreibtisch zu sitzen und zu lernen. Außerdem macht es doch viel mehr Spaß, wenn es kein offensichtliches Lernen ist, sondern die Fähigkeiten spielerisch erlernt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)




Foto1: © Jenny Sturm - Fotolia.com, Foto2: © drubig-photo - Fotolia.com, Foto3: © Irina Schmidt - Fotolia.com, Foto4: © M.Dörr & M.Frommherz - Fotolia.com, Foto5: © Alexander - Fotolia.com, Foto6: © Africa Studio - Fotolia.com, Foto7: © famveldman - Fotolia.com, Foto8: © Dan Race - Fotolia.com