5 Spiele für Demenzkranke – Senioren-Beschäftigung leicht gemacht

Fünf Spiele für Demenzkranke haben wir hier für Sie zusammengestellt. Sie helfen nicht nur Ihnen bei bei der täglichen Beschäftigung, sondern auch dem Senior selbst.

Spiele für Demenzkranke
Entdecken Sie unsere Spiele-Tipps für Menschen mit Demenz | © Monkey Business / stocka.dobe.com

An Demenz erkrankte Menschen benötigen eine besondere Form von Beschäftigung. Genauso wie bei gesunden Menschen sind hier aber auch Erfolgserlebnisse und Bestätigung von großer Wichtigkeit. Spezielle Spiele für Demenzkranke ermöglichen ein adäquates, spielerisches Gedächtnistraining. Der Spielablauf ist an die Bedürfnisse und Fähigkeiten dieser Menschen angepasst.

Welche Spiele sind geeignet?

Die Eignung eines Spiels hängt stark davon ab, wie weit die Krankheit beim jeweiligen Patienten fortgeschritten ist. Vermeiden Sie es, Demenzkranke mit Spielen zu überfordern. Damit lösen Sie nur Frustration und Unsicherheit aus.

Unterhaltsame Spiele für Demenzkranke mit kleinen Herausforderungen und erreichbaren Zielen trainieren verschiedene Fähigkeiten. Sie wirken motivierend und schaffen Möglichkeiten zur Kommunikation, sowie zur Interaktion.

  • Sprechen Sie den Demenzkranken beim Spielen immer mit seinem Namen an
  • Eine deutliche, ruhige und langsame Aussprache sowie der Kontakt auf Augenhöhe schafft eine sichere und entspannte Atmosphäre.
  • Lob und Anerkennung motiviert demenzkranke Menschen enorm. Dadurch kann ein positives Gefühl von Zufriedenheit entstehen.

Wir haben uns für Sie umgeschaut und 5 interessante Spiele für Demenzkranke zusammen getragen.


ABC-Gedächtnisspiele für Senioren

Das Abc-Kartenset bietet Ihnen eine bunte Mischung voller Ideen für ein abwechslungsreiches Gedächtnistraining, das bei Senioren garantiert großen Zuspruch findet. Die extragroßen Bild- und Buchstabenkarten liegen gut in der Hand und bieten Ihnen viele Möglichkeiten das Gedächtnis über unterschiedliche kognitive Prozesse zu trainieren.

Tschüss Sehnsucht. Hallo Welt!
Hier die beliebtesten Städtereisen entdecken
ABC-Gedächtnisspiele für Senioren
Menschen mit Demenz sind oft auf der Suche nach Wörtern | © skymoon13 / stocka.dobe.com

„Um die Ecke Denken“ ist gefragt, wenn das Alphabet mit Bildkarten nachgelegt werden soll oder jeder mit den Buchstaben seines abgebildeten Begriffs einen lustigen Satz erfindet. Dabei wird die Konzentration, Kreativität und Wortfindung gefördert. Auch klassische Spiele wie Memory oder Bingo können mit dem Material gespielt werden. Das umfangreiche Begleitheft gibt Ihnen zusätzliche Anregungen, wie Sie das Langzeitgedächtnis von Menschen mit Demenz spielerisch aktivieren.

Lieferumfang:

  • Bild- und Buchstabenkarten

» ABC-Gedächtnisspiele für Senioren für 30,99 Euro

Das 3-in-1 Senioren-Bingo

Bingo – ein Spieleklassiker, der sich bei Senioren großer Beliebtheit erfreut. Das gemeinsame Spielen steht auch hier im Vordergrund. Den meisten Senioren ist das Spiel gut bekannt. Bei dem Spiel wird eine Karte gezogen, hat man die passende Zahl, oder das Bild auf seiner Vorlage, legt man einen Chip drauf.

Das 3-in-1 Senioren-Bingo
Bingo fördert spielerisch die kognitiven Fähigkeiten | © www.amazon.de

Sobald eine waagerechte, senkrechte oder diagonale Reihe voll ist, ruft man laut „Bingo!“. Es fördert die Konzentration, Aufmerksamkeit und sorgt garantiert für vergnügliche Stunden.

Abwechslung erhalten Sie mit zwei Zahlen- und einer Motivvariante, die genau auf die Bedürfnisse der Senioren ausgerichtet sind. DIN-A-4 Vorlagen erleichtern das Erkennen der Abbildungen. Die Motivkarten sind großformatig, ebenso wie die Bingo-Chips zum Abdecken der Motive und Zahlen. Sowohl für fitte Senioren, als auch für eingeschränkte Personen ist das Spiel gut geeignet.

Lieferumfang:

  • Vorlage im A4-Format
  • 60 Motiv-/ Zahlkarten
  • Bingochips

» Das 3-in-1 Senioren-Bingo für derzeit 59,95 Euro

Die bunte Ratebox für Senioren und Seniorinnen

Bei an Demenz erkrankten Menschen funktioniert das Langzeitgedächtnis in der Regel sehr viel besser als das Kurzzeitgedächtnis. Daher können sich viele Demenzkranke zum Beispiel noch an Redewendungen und Sprichwörter erinnern. Die Ratebox mit 180 Spielkarten regt zum Rätseln und Knobeln an. Hier werden Erinnerungen ins Gedächtnis gerufen und sogar der Körper bleibt in Bewegung.

Die bunte Ratebox für Senioren
Knobeln fördert die Spannung | © www.amazon.de

Für Unterhaltung sorgen Aufgaben- und Aktivitätskarten mit den Themen Sprichwort, Pantomime und Rätsel. Die Aufgaben orientieren sich in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an der Lebenswelt der Senioren, dass sowohl geistig fitte als auch Menschen mit Demenz teilnehmen können.

Lieferumfang:

  • 180 Aufgaben- und Aktivitätskarten

» Die bunte Ratebox für 27,99 Euro

Erinner Dich – Gedächtnis trainieren

Bei diesem Spiel für Demenzkranke handelt es sich um ein Memory Spiel. Es ist genauestens an die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz angepasst. Ziel ist es, 36 gleiche Paare zu finden. Die Spielregeln lassen sich schnell und einfach abwandeln. So kann man dieses Spiel für Demenzkranke auch nur mit der Hälfte der Karten spielen. Das erleichtert den Schweregrad und Sie benötigen weniger Platz.

Spiele für Demenzkranke - Erinner Dich
Erinnern ist wichtig | © www.amazon.de

Die besonders großen Spielkarten lassen sich gut in der Hand halten. Die Bilder von bekannten Gegenständen auf den Karten sind gut zu erkennen und erleichtern somit das Wiedererkennen. Das Memory Spiel kann sowohl in der Gruppe, als auch mit einzelnen Personen gespielt werden.

Besonderheiten:

  • große Karten (10×10 cm)
  • deutliche Fotos
  • dicke, griffige Karten

» Erinner Dich für derzeit 62 Euro

Aktivierungskarten für die Kitteltasche

Die Idee hinter diesem Spiel für Demenzkranke ist einfach aber genial. Die Aktivierungskarten eignen sich für schnelle Einzelübungen oder für die Arbeit in der Gruppe. Auf jeder Karte ist eine kleine Aufgabe beschrieben. Übungen für den Hör- und Tastsinn werden durch optisches Training ergänzt. Des Weiteren können Lieder gesungen und kleine Reime vorgetragen werden. Die Aktivierungskarten sind jederzeit und ohne weitere Vorbereitung einsetzbar.

Spiele für Demenzkranke - Aktivierungskarten
Erinnerung an Ereignisse und Beziehungen von früher | © www.amazon.de

Im Mittelpunkt stehen kurzes Gedächtnistraining und das Gespräch mit an Demenz erkrankten Menschen. Werden die Aktivierungskarten während einer Gruppenverantstaltung genutzt, können sich die Mitspieler gegenseitig helfen und unterstützen. Somit entsteht ein Gefühl von Gemeinsamkeit und dies stärkt die Kommunikation der Demenzkranken untereinander. Die Aktivierungskarten sind nicht nur für die Arbeit im Seniorenheim bestens geeignet, sondern auch für die Pflege zu Hause.

Vorteile

  • ohne Vorbereitung einsetzbar
  • jede Karte beschreibt eine Aufgabe
  • unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
  • kurze Übungen – große Wirkung

Aktivierungskarten im Sondereinband für derzeit 16,20 Euro
Wem das nicht reicht, der findet hier den 2. Teil der Aktivierungskarten.

Das Wichtigste an den Spielen für Demenzkranke ist, dass sie einfach zu handhaben sind. Mit einfachen Mitteln erzielen Sie so eine effektive Wirkung bei der Arbeit mit den Senioren.

12 Kommentare

  1. ich habe mir ihre ideen durchgelesen und ich muss sagen sie sind sehr gut
    habe auch schon einige davon verwendet

  2. Finde die Anregung “ SPIELE“ sehr gut aber das ist ja nur für Patienten gedacht die noch einigermaßen am Leben teilhaben.

    Wie beschäftigt man die schweren Fälle die noch umtriebig sind aber stumm ,Pflegestufe III. Hat da jemand einen Vorschlag?

  3. Ingrid hallo das möchte ich auch wissen, mein Mann hat Pfl.st. Iii und sie lassen ihn nur herumsitzen. Gut es geht nicht mehr viel ich bin sehr traurig darüber.

    Liebe grüße auch ingrid

  4. Wir haben solche Leutchen im Pflegerollstuhl mit in den Gemeinschaftsraum gesetzt. Hören tun viele ja noch. Und auch zu hausinternen „Partys“ sind sie mit. Z. B. zum „Sommerfest“, Weihnachtsfeier, Geburtstage? Vorträge.
    Man merkt es dann schon, ob es Ihnen gefällt oder nicht.
    Und bitte (!!!!!!!!!) redet in ihrem Beisein nicht so, als wäre sie nicht da…sowas

  5. Hallo zusammen,
    arbeite nun seit 8 Jahren mit an Demez erkrankten Bewohnern. Ich kann die Spiele, insbesondere das „Vertellekes“ sowie den „Waldspaziergang“ nur empfehlen. Die Bewohner machen voll Begeisterung mit. Selbst, wenn man die Spiele nicht hat; immer wieder gerne „Sprichwörter und Redewendungen“, große Puzzles, Märchen vorlesen…… Die Menschen sind so dankbar. Liebe Grüße Beo

  6. Ich habe mehrere Homepages genaut. Unter anderem eine für Senioren. Meine Mutter (Über 92) leidet seit mehreren Wochen an rapidem Schwund des Kurzzeitgedächtnisses.
    Ich wünschte mir es gäbe mehr Onlinespiele für Alzheimer/Demenzkranke. Noch besser wäre es wenn man diese Spiele direkt in die Homepage einbauen könnte.

  7. Pflege meine Mutter mit Demenz, Pflegestufe 4. Super sind die einfließen Bücher. Pro Buch 3 Lieder zum Mitsingen. Mutter singt jedes mal mit Begeisterung mit. Auch spezielle Puzzle funktionieren gut. Bestehen aus 4 grosse Teile, die wie immer man sie auch dreht , passen. Garantiertes erfolgserlebnis. Etwas teuer, aber es lohnt sich.

  8. Hallo
    ich arbeite mit Denmenzerkrankten, und finde gerade die den Anschein machen nichts mehr zu können, haben es verdient das man sich mit ihnen beschäftigt. Ich habe viel im Internet gesuch und nicht viel gefunden. es gibt aber Bücher die mit Musik ausgestattet sind. hiermit kann ich vorlesen und auf Knopfdruck ertönen die Lieden. Allesdings sind diese Bücher recht teuer. darum habe ich mir Musik aus dem Internet gezogen welche aus unterschiedlichen Jahrgängen sind. So kann ich auch den ganz Dementen erreichen und mit ihm gemeinsam singen oder auch nur summen. Eine reaktion kann man am Gesicht erkennen.

  9. Android App: „AUGUSTE“ von der Deutschen Alzheimergesellschaft. Kostenlos bei Google Play downloaden. Super fürs Tablet mit Touchscreen. Einfachste Übungen in drei Schwierigkeitsstufen. Memory, Erkennen, usw. Klein aber fein. Bestens für eine 10-Minuten Aktivierung geeignet. Auch gut: Ravensburger Memory, gegen kleines Geld. Lyfoes- Smileys nach Farben sortieren. Die ersten Level können die meisten Senioren mit Demenz sehr gut meistern.

  10. Meine Mutter ist auch dement, mittlerweile Pflegest. 4, am meisten freut sie sich über deutsche Schlager aus ihrer Jugendzeit. Da tanzt sie mit mir noch im Rhythmus mit, d. h. Man kann sie damit auch noch zur Bewegung motivieren.

  11. Hallo zusammen, ich arbeite, auf einem Wohnbereich für Demenzkranke mit verschiedenen Pflegegraden, als Betreuerin. Lieder singen ,Märchen vorlesen ,Vertellekes,einfaches Basteln,Kochen und Backen ,verschiedene Gedächnistrainings ,Erinnerungskiste ,Berufe raten zum Beispiel, Spiele wo es was zum fühlen gibt u.v.m geht erstaunlicher weise mit fast allen Pflegegraden. Menschen die Taub sind können Musik spüren (man muss nur heraus finden welche für sie angenehm ist.Menschen die in der Demenz schon so fortgeschritten sind das man geht nix mehr können mit Basalerstimulation oder mit snozzeln aktiviert werden.Es gibt so viel ,wichtig ist es das ihr nicht aufgebt.

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.