Flammenlose Kerzen – Mehr Sicherheit in der Adventszeit

Flammenlose Kerzen aus Echtwachs, in rot oder mit Fernbedienung, werden zur Adventszeit immer beliebter. Warum flammenlose Kerzen zu Ihrer Sicherheit beitragen, lesen Sie hier.

Flammenlose Kerzen - Mehr Sicherheit in der Adventszeit
Flammenlose Kerzen - Mehr Sicherheit in der Adventszeit

Jedes Jahr wird die eigentlich besinnliche Weihnachts- und Adventszeit begleitet von Schreckensnachrichten über abgebrannte Weihnachtsbäume oder ganze Wohnungsbrände, ausgelöst durch einen Adventskranz.

Sind wir ehrlich, so muss man sich eingestehen, dass das warme Kerzenlicht zwar eine heimelige Atmosphäre zaubert, aber auch jede Menge Gefahren birgt. Und wie schnell sich die oftmals sehr trockenen Tannennadeln entzünden, wird uns jedes Jahr aufs Neue im Fernsehen gezeigt. Die finanziellen Folgen gehen häufig in die Tausende, vom emotionalen Schaden mal ganz abgesehen.

Kerzenschein mit Sicherheit

Ich will Ihnen hier keineswegs den Spaß an Weihnachten nehmen, denn auch ich genieße das heimelige Licht an trüben Winterabenden. Um diese Stimmung gefahrfrei genießen zu können, hat sich die Industrie etwas einfallen lassen – flammenlose Kerzen! Ich möchte Ihnen einige Möglichkeiten und Exemplare etwas genauer vorstellen, ob das letztendlich etwas für Sie ist, entscheiden Sie selbst.

1. Flammenlose Kerzen aus Echtwachs

Bei flammenlosen Kerzen denkt man zunächst bestimmt daran, irgendeinen Plastikkörper zu haben, in dem dann ein winziges Lämpchen glimmt. Bei den flammenlosen Kerzen von ELAMBIA ist dies keineswegs der Fall und der Clou, sie sind auch noch aus Echtwachs! Die drei kleinen LED’s  sind zweifarbig und flackern sehr ruhig. Sie brauchen also keine Angst zu haben, es ist kein wildes Dauerblinken wie man es von mancher Weihnachtsdekoration her kennt. Im Set befinden sich jeweils vier Kerzen (zwei kleinere und zwei größere), wahlweise in Natur oder Rosé. Schöner und vor allem sicherer kann man einen gemütlichen Winterabend nicht begehen. Ach übrigens, die Kerzen duften auch noch, die hellere nach Orangen und die rosefarbene nach Rosen.

2. Flammenlose Kerzen mit Fernbedienung

Wer es dann doch lieber klassisch mag und vier gleich große Kerzen für das Adventsgesteck sucht, der trifft mit den Stumpenkerzen von Krinner Lumix garantiert die richtige Wahl. Auch diese Kerzen werden mittels LED betrieben, allerdings sitzt das Licht hier direkt auf der Kerze, wie ein Docht. Das besondere an diesem Set ist die Fernbedienung. Sie müssen also nicht einmal aufstehen um ihr Wohnzimmer ins stimmungsvolle Licht zu rücken. Die vier flammenlosen Kerzen sind in den typischen Weihnachtsfarben rot und gold erhältlich und werden inklusive Batterien geliefert.

    • Flammenlose Kerzen mit Fernbedienung bei Amazon für 39,95 Euro

» Ausführung rot
» Ausführung gold

3. Flammenlose Kerzen als Teelichter

Diese Variante der flammenlosen Kerzen ist etwas anders, denn es handelt sich hier nicht um die Kerzenform im klassischen Sinne, sondern um Teelichter. Diese Kerzen können Sie also überall in der Wohnung aufstellen, wo immer Sie winterliche Stimmung zaubern möchten. Vorteil bei dieser Art, Sie können die Kerzen auch noch „brennen“ lassen, wenn Weihnachten längst vorbei ist. Im Lieferumfang enthalten sind 25 weiße Teelichter mit warmer gelber Leuchtfarbe. Die Lieferung erfolgt selbstverständlich inklusive Knopfzellenbatterien.

Dies war mein persönlicher kleiner Einblick in die Welt der flammenlosen Kerzen. Welche Form, Farbe oder Größe Ihnen auch immer zusagt, eins ist gewiss, mit flammenlosen Kerzen verschönern Sie sich nicht nur die Weihnachts- und Winterzeit, mit flammenlosen Kerzen machen Sie diese auch sicherer.

Kennen Sie eigentlich schon unsere Bastelideen zu Weihnachten?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © mikebause - Fotolia.com, Foto2: © www.qvc.de, Foto3: © www.amazon.de, Foto4: © www.hse24.de