Chat für Senioren – Online Kontakte finden

Chatten ist die moderne Art der Kommunikation. Auch Rentner oder ältere Menschen finden gefallen daran, daher ist ein Chat für Senioren auch nicht mehr außergewöhnlich.

Chat für SeniorenDas Internet hat sich in den knapp zwei Jahrzehnten seines Bestehens zu einem wesentlichen Faktor der weltweiten Kommunikation entwickelt. Was in den 80-er Jahren noch eine Vision war, hat sich mit der Geschwindigkeit, die der Moderne eigen ist, zu einer Realität entwickelt, die sich immer mehr als bestimmender Faktor für das Leben vieler Menschen erweist. Das „Chatten“ gehört inzwischen für viele Internet-Freunde zu den beliebtesten Nutzungsarten des „Weltnetzes“.

Der Begriff „Chatten“ selbst ist schnell erklärt. Er leitet sich von dem englischen „to chat“ ab, das schlicht mit „plaudern“ übersetzt werden kann. Konkret handelt es sich um eine schriftliche Kommunikation auf elektronischem Wege in Echtzeit, das heißt, um zu chatten müssen beide Teilnehmer gleichzeitig an ihren Rechnern sitzen. Allerdings beschränkt sich die Teilnehmerzahl der entsprechenden Foren keineswegs nur auf zwei. Man chattet also im Normalfall immer mit mehreren anderen Menschen.

Registrierung erforderlich

Grundsätzlich müssen Teilnehmer in den entsprechenden Foren registriert sein. In der Mehrzahl der Fälle entstehen keine Kosten, allerdings müssen einige persönliche Daten offengelegt werden. Nach der Anmeldung wird dem zukünftigen Teilnehmer in der Regel per E-Mail ein Passwort zugesandt, mit dem er dann endgültig Zutritt zu dem Forum hat. Die Verfahrensweise der Anbieter ähnelt sich, wer sich also erst einmal im Internet umgetan hat, wird sich hier ebenso problemlos zurechtfinden wie ein erfahrener Autofahrer, der in einen neuen Wagen einsteigt.

Chatten im Privatraum und mit Webcam

In einigen Fällen gibt es verschiedene virtuelle „Räume“, in denen sich die Nutzer treffen. Auf diese Weise sollen Teilnehmer mit bestimmten Interessen zusammengeführt werden. Es gibt darüber hinaus, beispielsweise bei seniorenchatring.de oder ahano.de, die Möglichkeit, in ein „Separee“ oder einen „Privatraum“ zu wechseln. Hier chattet man nur mit Teilnehmern, denen man selbst per Passwort den Zugang erlaubt hat oder die man durch einen Klick auf den entsprechenden Knopf eingeladen hat – die Vorgehensweise kann sich je nach Forum unterscheiden. Allgemein werden die notwendigen Schritte leicht verständlich erklärt.


Bei entsprechender technischer Ausstattung bietet sich teilweise auch die Möglichkeit, innerhalb des Chatrooms tatsächlich miteinander zu sprechen und sich als Höhepunkt derzeitiger technischer Möglichkeiten mit Hilfe einer Web-Cam auch gegenseitig in Augenschein zu nehmen.

Chat speziell für die Generation 50+

Es gibt eine Reihe von Foren, die sich speziell an die Generation 50plus richten. Neben den oben schon erwähnten Adressen könnten noch valvere.de, seniorchat.ch, herbstzeit.de, oldies.ch oder webchat.de. genannt werden. Diese Aufzählung ist nur ein Ausschnitt aus den vielfältigen Möglichkeiten. Man wird allerdings nicht fehlgehen in der Annahme, dass Senioren, die sich an einem Chat beteiligen wollen, auch die Funktion einer Internet-Suchmaschine kennen. Bei Eingabe eines Suchwortes wie „Chat für Senioren“ steht eine breite Palette an Adressen zur Verfügung.

Chatten gegen Schlaflosigkeit

Für Menschen mit Schlaflosigkeit ist auf jeden Fall gesorgt, denn einige Chat-Foren wenden sich explizit an Nutzer, die sich die Nacht um die Ohren schlagen wollen. Das Chat-Forum ist dabei nur ein Aspekt unter vielen, auffallend – oder vielleicht auch nur naheliegend – ist die offensichtliche Affinität von Chat-Foren zu Angeboten zur Vermittlung von Partnerschaften oder Freundschaften. Daneben existieren unter den entsprechenden Adressen Beratungsangebote oder Links, also Verweise auf andere Seiten, die jeder Besucher nach Belieben nutzen oder ignorieren kann.

Das Chat-Profil – Vorsicht bei Angabe persönlicher Daten

Die Teilnehmer an Chat-Gruppen sind prinzipiell anonym. Zwar werden Profile eingestellt, wieweit diese allerdings Bezug zur realen Person haben, lässt sich in keinem Fall feststellen. Wie in anderen, eher für jüngere Teilnehmer gedachten sozialen Netzwerken, besteht auch bei den für Senioren zugeschnittenen Seiten die Möglichkeit, sich durch Fotos, Beiträge etc. der virtuellen Nachbarschaft zu präsentieren.

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. Nordic Walking für Senioren

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com