Der Teleskopschuhanzieher hilft Ihnen auf die Füße

Teleskop Schuhanzieher
Teleskop Schuhanzieher – Ideal für Menschen mit Rückenschmerzen

Auch im höheren Alter gehört ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu den erstrebenswerten Zielen. In der Praxis stellen sich viele alltägliche Verrichtungen, die in jüngeren Jahren geradezu automatisch erledigt werden, als Hindernisse heraus.

Erkrankungen oder „normaler Verschleiß“, dem auch der gesündeste Mensch im Laufe der Jahre unterworfen ist, machen Nebensächlichkeiten zu Barrieren und mindern letztlich die wichtigste Energiequelle, die der Mensch besitzt – seine Lebensfreude.

Das Anziehen der Schuhe gehört zu jener Kategorie von Tätigkeiten, die im Allgemeinen nebenbei erledigt werden und die manche Senioren vor eine nur schwer lösbare Aufgabe stellen.

Wer Rückenprobleme hat oder aus anderen Gründen in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, kommt nur schwer in die Fußbekleidung.

Aufbau eines Teleskopschuhanziehers

Ein Teleskopschuhanzieher gehört zu den Hilfsmitteln, mit denen Senioren ohne großen Aufwand mit diesem Problem fertig werden. Das einfache Gerät besteht aus dem allseits bekannten Schuhlöffel – in den meisten Fällen aus besonders festem Kunststoff hergestellt – und einer daran befestigten Stange aus Aluminium. Ein Kunststoffgriff gibt sicheren Halt beim Gebrauch und bewahrt vor unkontrolliertem Abrutschen.

» Weiter zum Teleskop Schuhanzieher  
Diese Teleskopstange lässt sich stufenlos von 60 cm bis auf 92 cm verlängern. Auf diese Weise können auch hochgewachsene Personen ohne Mühe in ihre Schuhe schlüpfen. Auf der anderen Seite lässt sich der Teleskopschuhanzieher bei Bedarf leicht in einem Koffer verstauen.

Alltagstipp

Sinnvoll ist ein solches Hilfsmittel natürlich nur dann, wenn man sich nicht nach dem Schuhanziehen doch noch bücken muss, um die Schnürsenkel zu knoten. Wer nicht vollständig auf „Slipper“ oder Schlüpfschuhe umsteigen will, kann sich mit elastischen Schuhbändern helfen, die jeden Schuh zum Schlüpfschuh machen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.