Töpfern für und mit Senioren – Kreative Ideen und Anregungen

Wer selbst gerne töpfern lernen will oder mit Senioren töpfern möchte, findet hier Tipps, Ideen, Anleitungen und kann sofort loslegen.

Töpfern für und mit Senioren - So geht's!
Töpfern für und mit Senioren – So geht’s!

Rentner haben niemals Zeit, sagt man. Stimmt nicht immer so ganz, denn viele Senioren leben allein oder in einer Pflegeeinrichtung und müssen ihren Alltag sinnvoll gestalten um nicht zu vereinsamen. Wieder andere fühlen sich noch zu jung um völlig untätig rumzusitzen und suchen sich eine passende Freizeitgestaltung.

Egal bei welchem Typ Rentner Sie sich angesprochen fühlen, Töpfern ist als Hobby für jedermann geeignet. Kleine Einschränkung: Man sollte schon Interesse für Kreativität mitbringen. Das haben Sie? Dann lassen Sie sich von unseren Anregungen und Ideen fürs Töpfern begeistern. Auch Pflegekräfte, die immer wieder neue Ideen für die Arbeit mit Senioren suchen, sollten hier weiterlesen.

Warum ist töpfern gerade für Senioren geeignet?

Nennen wir das Töpfern mal ein „stilles Hobby“, denn wer töpfert lässt seinen Geist arbeiten und die Hände ausführen. Töpfern regt an und beruhigt gleichermaßen. Eine gute Mischung, speziell für ältere Menschen, auch bei Demenz. Das Arbeiten mit Ton erfordert Konzentration, etwas Geschick und ganz viel Fantasie. Und als Ergebnis belohnt man sich dann quasi selbst, mit einer selbstgetöpferten Vase, Schale oder Figur.

Was brauche ich zum Töpfern?

Der Vorteil beim Töpfern ist der geringe Materialaufwand, abgesehen von einem Brennofen, und selbst ohne den ist es möglich.


» Töpfern ohne Brennofen

Früher musste man einen Töpferkurs besuchen um sein Werk nach dem Modellieren direkt brennen zu können. Heute ist dies auch ohne Brennofen möglich, denn es gibt speziellen Ton (lufthärtend) der an der Luft trocknet. Wer sein Werk mit Ornamenten, Rillen oder Vertiefungen verzieren möchte, sollte sich außerdem noch Modellier-Werkzeug zulegen. Und zu guter letzt benötigt man noch eine Töpferscheibe. Als Modelliergrundlage genügt eine Spanplatte und zum Ausrollen der Tonmasse reicht ein Nudelholz. Damit der Ton beim Ausrollen gleichmäßig dick wird, empfehlen sich zwei dünne Holzleisten. Diese Grundausstattung sollte für die ersten Töpferanfänge reichen.

  • Töpfer Ton weiß lufthärtend (2,5 kg um die 12 Euro)
  • Drehscheibe zum Töpfern (knapp über 10 Euro)
  • Drehscheibe zum Töpfern (ca. 60 Euro)
  • Modellier-Werkzeug 8-teilig (ca. 13 Euro)
  • Buchtipp: 250 Tipps, Tricks und Techniken – Töpfern
  • Töpfern ohne Drehscheibe

    Für die ersten Töpfer-Versuche sollten Sie sich mit dem Material vertraut machen. Dazu benötigen Sie keine Töpferscheibe. Kneten Sie den Ton kräftig durch und rollen Sie ihn anschließend aus. Nun ist Fantasie gefragt. Entweder Sie stechen schöne Formen mit Ausstechformen aus der Backabteilung aus, oder drücken Ornamente direkt in den Ton.

    Hier zwei schöne Beispiele für den Töpfer-Anfänger:

    » Seerose töpfern – Idee zum Nachmachen

    Bei meiner Recherche, welche Töpferarbeiten ich Ihnen empfehlen und vorstellen könnte, habe ich ein zeitloses Objekt gesucht. Gleichzeitig sollte es sich sowohl als Geschenk als auch zum Eigengebrauch eignen. Und voilà, ich bin fündig geworden. In den nachfolgenden Videos wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie eine Seerose töpfern, die Sie dann als Kerzenständer benutzen können, oder einfach nur zur Dekoration.

    Seerose töpfern – Teil 1

    Seerose töpfern – Teil 2

    Seerose töpfern – Teil 3

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen und der Aufwand ist relativ gering. Geduld und Zeit müssen Sie natürlich mitbringen.

    Der Klassiker – So töpfern Sie einen Krug

    Nach den ersten Versuchen ohne Töpferscheibe können Sie sich an die Arbeit mit der Drehscheibe wagen. Hierbei sind Fingerfertigkeit und eine ruhige Hand gefragt. Auch wenn es beim ersten Mal nicht gelingt, geben Sie nicht auf. Wie Sie genau vorgehen, sehen Sie sehr anschaulich in dem nachfolgenden Video. Vorab noch ein paar wertvolle Tipps:

    • Kneten Sie den Ton sehr gut durch
    • Setzen Sie den Ton genau mittig auf die Töpferscheibe
    • Lassen Sie die Töpferscheibe ständig in Bewegung

    Ob Sie für sich das Töpfern als Freizeitgestaltung entdeckt haben, oder mit Senioren töpfern möchten, bleibt egal. Fakt ist, dass die Arbeit mit Ton beruhigend wirkt und ältere Menschen zu immer neuen Ideen animiert. Wenn Sie irgendwann zu viele Vasen und Krüge getöpfert haben und die Verwandtschaft mit selbstgemachten Geschenken aus Ton versorgt ist, organisieren Sie doch einfach einen privaten Töpfermarkt. Anderen machen Sie damit sicher eine Freude und von dem Erlös können Sie sich direkt neues Material für ihre kreativen Töpferideen kaufen.

    Mehr aus der Reihe „Freizeitgestaltung im Alter“ finden Sie hier:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.