15 wichtige Fragen und Antworten rund um Ihre Rente

Wo muss ich Rente beantragen? Wann werden Steuern fällig und wie setzen sich Entgeltpunkte zusammen? Antworten auf diese und weitere 12 Fragen gibt es hier.

15 wichtige Fragen und Antworten rund um Ihre RenteOhne Moos nix los, das gilt in jungen Jahren genau so wie im Alter. Die Rente ist damit die Basis für Ihren gesamten Lebensabend, denn nur was wir im Portemonnaie haben, können wir auch ausgeben.

Die meisten Menschen bereiten sich auf den Rentenbeginn akribisch vor, andere gehen etwas leichtsinnig damit um und erschrecken dann, wenn das Ruhegehalt vorn und hinten nicht zum Leben reicht.

Finanzielle Sorglosigkeit braucht Vorsorge
Die private Altersvorsorge ist kein leeres Politiker-Geschwafel, sondern heutzutage unumgänglich. Wer in jungen Jahren nicht vorsorgt, hat im Alter das böse Erwachen. Bei der Auswahl sollten Sie genau auf persönliche Flexibilität, die Anpassungsmöglichkeit der Beiträge und die abgegebene Auszahlungsgarantie achten, so die Experten von CosmosDirekt. Nur wer gar nichts tut, muss sich als Rentner nicht wundern, wenn er auf Unterstützung vom Staat angewiesen ist.

Andere wiederum haben, auf Deutsch gesagt, „den Sack zu“ und sind mit ihrer Rente sehr zufrieden. Hier stellt sich dann nicht die Frage, wo bekomme ich einen Zuschuss her, sondern eher, wie verhindere ich Abzüge durch das Finanzamt.


Durch meine Aktivitäten in sozialen Netzwerken und das rege Treiben in unserem Forum ist mir aufgefallen, dass sich tagtäglich neue Fragen rund um die Rente stellen. Grund genug für mich, die wichtigsten Probleme hier einmal kurz und knapp zusammenzufassen.

Wo muss ich meine Rente beantragen?

Den Rentenantrag stellen Sie bei der Deutschen Rentenversicherung. Dazu können Sie persönlich vorsprechen oder den Antrag schriftlich stellen. Um den Rentenantrag direkt online abzugeben, müssen Sie sich registrieren. Für ungeklärte Fragen gibt es ein kostenloses Servicetelefon 0800 1000 480 70.

Wann muss ich meine Rente beantragen?

Spätestens drei Monate vor Rentenbeginn, müssen Sie Ihren Rentenantrag stellen. Entscheidend ist das Eingangsdatum Ihrer ersten Anfrage. Wenn Sie den Antrag aus Krankheitsgründen nicht abgeben können, beauftragen Sie eine Vertrauensperson. Das ist wichtig, damit sich Ihr Rentenbeginn nicht nach hinten verschiebt.

Ab wann kann ich in Rente gehen?

Das ist abhängig von Ihrem Alter und Ihren Arbeitsjahren. Die gesetzliche Altersrente beginnt mit 67 Jahren. Wie lange Sie noch arbeiten müssen oder ob für Sie die Rente mit 63 zutrifft, können Sie mit dem Rentenrechner auf biallo.de ermitteln.

Was sind Entgeltpunkte?

Aus den sogenannten Entgeltpunkten wird die Rente berechnet. Entgeltpunkte erhalten Sie unter anderem für jedes Arbeitsjahr, aber auch für Zeiten des Wehrdienstes, der Ausbildung oder der Kindererziehung. Anhand der Rentenformel und den Entgeltpunkten wird dann Ihre zukünftige Rente berechnet.
Derzeitiger Wert eines Entgeltpunktes:

  • alte Bundesländer: 28,14 Euro
  • neue Bundesländer: 25,74 Euro

Ab wie viel Rente muss ich Steuern zahlen?

Generell gilt, je mehr Einkommen vorhanden ist, desto höher fällt der Steuersatz aus. Derzeit werden bei Alleinstehenden mit einem Jahreseinkommen ab 8.355 Euro und bei Verheirateten ab 13.469 Euro Steuern fällig (Stand 02/2015).
Wie viel darf ich zur Rente dazu verdienen?

Wie viel darf ich zur Rente dazu verdienen?

Wer seine Regelaltersrente bezieht, kann hinzuverdienen, so viel er möchte. Allerdings können dann Steuern fällig werden, siehe oben. Sind Sie früher in Rente gegangen oder beziehen Sie zum Beispiel eine Schwerbehindertenrente, gelten andere Regeln. Generell gilt dann: je mehr Zuverdienst, desto geringer die Rente.

Bekomme ich deutsche Rente auch im Ausland?

Ja, egal ob Sie nur einige Monate oder dauerhaft im Ausland wohnen. Ihre Rente wird Ihnen auch dort gezahlt. Wer seinen Wohnsitz für immer außerhalb Deutschlands verlagert, sollte allerdings vorab mit seinem Rentenversicherungsträger sprechen. In manchen Fällen kann es zu Kürzungen und auch Streichungen der Rente kommen.

Kann ich eine Neuberechnung meiner Rente beantragen?

Generell haben Sie natürlich das Recht, gegen eine vermeintlich falsch berechnete Rente vorzugehen. Ihnen muss aber klar sein, dass Sie die Neuberechung mit triftigen Argumenten belegen müssen.

Wer bekommt Mütterrente?

Mütterrente wird für Kindererziehungszeiten gezahlt. Allen Müttern und auch Vätern, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, kann pro Kind ein Jahr zusätzlich zur Rente angerechnet werden. Für die Rentenberechnung bedeutet dies, zwei, statt einem Entgeltpunkt.

Umfrage: Die Mütterrente ...

Zeige mir die Ergebnisse an

Loading ... Loading ...

Wie hoch ist die Grundsicherung im Alter?

Pauschal kann hier keine Antwort gegeben werden, da viele Berechnungsfaktoren eine Rolle spielen. Generell können Sie aber davon ausgehen, dass Ihnen bei einem Gesamteinkommen von unter 773 Euro Grundsicherung zusteht. Beantragt werden muss der „Zuschuss“ zum Lebensunterhalt beim Sozialhilfeträger vor Ort.

Wird von meiner Rente ein Krankenversicherungsbeitrag abgezogen?

Ja! Auch als Rentner müssen Sie krankenversichert sein. Die Beiträge für eine gesetzliche Krankenkasse werden dabei zum Teil vom Rentenversicherungsträger übernommen, maximal 7,3 Prozent. Da der Beitrag insgesamt 14,6 Prozent ausmacht, tragen Sie den Rest, also ebenfalls 7,3 Prozent. Mehr Infos dazu auf abc-der-krankenkassen.de.

Muss ich auf meine Rente Steuern zahlen?

Das hängt davon ab, ob Sie mit Ihrer monatlichen Rente über dem Grundfreibetrag liegen. Dieser beträgt für Alleinstehende 8.354 Euro und bei Verheirateten 16.708 Euro pro Jahr (Stand 02/2015).

Wie hoch sind die Abschläge wenn ich mit 63 in Rente gehe?

Wer seine 45 Beitragsjahre noch nicht voll hat und trotzdem mit 63 in Rente gehen will, muss monatlich mit 0,3 Prozent weniger rechnen. Das Problem: Diese Abschläge gelten auch dann weiter, wenn Sie Ihr reguläres Renteneintrittsalter erreicht haben.


Ähnliche Themen:
» Rente mit 60 – Voraussetzungen und Tipps!
» Haben Rentner Anspruch auf Wohngeld?
» Rente und Mieteinnahmen – Was muss versteuert werden?


Erlischt die Witwenrente wenn ich wieder heirate?

Ein Witwer oder eine Witwe, die eine neue Ehe eingehen, haben keinen Anspruch mehr auf bisher gezahlte Witwenrente. Es ist aber möglich, eine Rentenabfindung zu beantragen. Wird diese bewilligt, handelt es sich um den 24fachen Betrag der bisher gezahlten Witwenrente.

Ein Beispiel:
Witwer A. hat für seine verstorbene Frau 350 Euro Witwenrente erhalten. Nach erneuter Heirat fällt die Witwenrente weg. Witwer A. bekommt aber eine einmalige Abfindung von 24 x350 Euro, also 8.400 Euro.

Ändert sich die Höhe meiner Rente bei einem Umzug von Ost nach West?

Nein. Wer bereits Rente bezieht und von den alten in die neuen Bundesländer umzieht, oder umgekehrt, muss keine Veränderungen seiner gesetzlichen Rente befürchten. Anders sieht es bei der Witwenrente aus. Wer von West nach Ost zieht, muss mit weniger rechnen, da in den neuen Bundesländern niedrigere Freibeträge gelten.

1 Kommentar

  1. Guten Tag.
    Ich moechte meine ‚Rente mit 63‘ online beantragen. Gibt es Jemanden im Forum,
    der das schon erfolgreich gemacht hat
    und mir Tipps geben kann? Moeglichst
    Raum Bremen/umzu. Dks&Mfg
    Helmut H.

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Ljupco Smokovski - Fotolia.com, Foto2: © contrastwerkstatt - Fotolia.com