Camping für Senioren – Entspannung in der Natur

Camping für Senioren
Camping für Senioren

Camping, die beste Art, eins mit der Natur zu sein, ist eine ganz spezielle Form des Tourismus. Bereits seit langem hat sich diese Form des Urlaubs etabliert und so wird Camping auch für Senioren immer beliebter, denn nirgendwo sonst kann man so nahe an den Sehenswürdigkeiten, so nahe an der Natur, so autark sein, wie beim Campen.

Beim Camping übernachtet man entweder im Zelt, im Wohnmobil oder aber im Wohnwagen, wobei die Stell- und Übernachtungsplätze in der Regel auf Campingplätzen oder extra ausgewiesenen Stellplätzen sind. Neben dem mittlerweile komfortablen Luxus in großen Wohnwagen oder Wohnmobilen besteht natürlich auch die einfache Form des Campings in einem Zelt.

Camping ist für Senioren also eine gute Abwechslung zur sonst rundum wohlorganisierten Seniorenreise (die aber auch Ihren Reiz hat!).

Häufig stehen Camping und Sportarten wie Angeln, Wandern, Rad fahren oder Schwimmen sowie Geselligkeit am Platz in engem Zusammenhang. Camping kann man rund ums Jahr betreiben.

Camping in jedem Alter

» Urlaub ohne Vorschriften
Camping kann man in jedem Alter betreiben, und Alt wie Jung erfreuen sich an dieser besonderen Art der Freizeitgestaltung. Während junge Menschen dabei das Abenteuer lieben, genießen Senioren vor allem die Ruhe, die eigenen Betten, die Zweisamkeit so wie auch die Geselligkeit unter Gleichgesinnten. Gerade im Alter weiß man dabei die Vorzüge der Unabhängigkeit zu schätzen. Keinerlei Konventionen -wie regelmäßige Essenszeiten – oder „unnötige“ Vorschriften – wie Kleiderordnungen – stören die Ruhe des Alters.


» Fremd und doch zu Hause
Camping bedeutet immer, dass man sich in „eigenen vier Wänden“ und dennoch in fremder Umgebung aufhalten kann, dass man genau das mitnehmen kann, was einem wichtig erscheint, dass man auf Gewohnheiten nicht zu verzichten braucht. Daher greifen auch immer mehr ältere Menschen auf Camping zurück. Zudem besteht die Möglichkeit, nette, gleichgesinnte Leute kennen zu lernen, da das Camperleben eine ganz besonders gesellige Form von Urlaub verspricht.

» Camping mit Comfort
Während sich die junge Generation auch in einem kleinen Igluzelt auf einer Luftmatratze auf hartem Untergrund wohl fühlt, bevorzugt die ältere Generation immer mehr Komfort. Daher bedeutet Camping für Senioren auch in den meisten Fällen Camping mit dem Wohnmobil oder mit dem Wohnwagen.

Camping – Vorzüge für Senioren

Sie haben lange genug im stressigen Arbeitsalltag gestanden? Sie haben genug Zeit mit Kindern und Enkeln verbracht? Sie haben sich ausreichend den Problemen der familiären Situationen gestellt? Können Sie all das mit Ja beantworten, so wird es Zeit, an sich zu denken. Genießen Sie den Herbst Ihres Lebens und leben Sie so, als wäre jeder Tag der Letzte.

» Die Ruhe genießen mitten im Grünen
Besonders die Ruhe der Natur, die vielen Camping- und Stellplätzen eigen ist, bietet gerade für die Senioren unter uns ideale Bedingungen, um die verdiente Erholung in vollen Zügen genießen zu können. Daher offerieren auch etliche Campingplätze in Deutschland mitten im Grünen Programmpunkte, die sich an ältere Menschen richten. Gerade außerhalb der Hauptsaison sollte man dieses zu schätzen wissen.

» Medizinische Versorgung immer in der Nähe
Viele von uns scheuen sich, aufgrund chronischer Erkrankungen wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Probleme, eine weitere Reise anzutreten. Auch hier bietet Camping vielerlei Vorzüge. Zum einen kann man ohne größere Probleme die medizinischen Hilfsmittel sowie die benötigten Medikamente problemlos mitnehmen, zum anderen ist man jederzeit in der Nähe kompetenter Ärzte und Kliniken, die die gleiche Sprache wie wir sprechen. Selbst wenn es einem einmal nicht so gut geht, ist es keinerlei Problem, in den sogenannten „eigenen vier Wänden“ zu liegen und dennoch an einem schönen Ort mit Sicht auf einen See, einen Fluss oder einfach ins Grüne zu genießen. Auch die Sanitäranlagen der meisten Campingplätze sind alten- und behindertengerecht angelegt.

» Geselligkeit statt Einsamkeit
Ein weiterer Vorteil, den Camping für Senioren bietet, ist die Tatsache, dass man dabei jederzeit schnell Anschluss und Kontakt findet, aber sich auch durchaus ohne Probleme zurückziehen kann. Camper sind stets hilfsbereit und kontaktfreudig. Nicht selten treffen sich dann sowohl Alt und Jung zum gemeinsamen Grillen, oder zu r gemeinsamen Radtour.

» Selbst kochen und Privatsphäre
Viele meinen, dass man mit zunehmendem Alter „wunderlich“ oder gar wählerisch werde. Das stimmt so nicht. Vielmehr ist man mit zunehmendem Alter selbstsicherer und traut sich, seinen wohl verdienten Willen und seine wohlverdienten Wünsche auszusprechen und auch auszuleben. Dazu gehört auch, dass man am liebsten das isst, was man selber kocht. Zeit dazu ist ja! Und wo könnte man das – außer daheim – besser als beim Camping im eigenen Wohnwagen oder Caravan?

Auch der Vorteil der eigenen Toilette, der eigenen Dusche sowie der kurzen Wege zu Schlaf-, Wohn-, Ess- und Kochbereich ist nicht zu unterschätzen.

» Haustiere erlaubt
Zudem kann man beim Camping ohne größere Probleme seinen geliebten vierbeinigen Freund mitnehmen, und selbst der Vogel oder der Goldhamster findet Platz im rollenden Eigenheim. Um ganz sicher zu gehen, dass Haustiere auf dem Campingplatz erlaubt sind, genügt ein Anruf.

 

» Stressfreie Anreise
Aber eigentlich beginnt der Vorteil bereits bei der Anreise: Pausen, Geschwindigkeit und Zielort kann man individuell bestimmen. Niemand hetzt einen, niemand schreibt einem die genaue Ankunftszeit vor, niemand bestimmt, dass man an einem Zielort bleiben muss, obwohl einem die Umgebung oder das Wetter nicht zusagen. Was kann schöner sein, als eine derartige Unabhängigkeit?

Camping für Senioren – Beliebte Reiseziele

» Camping und Wellness vereint
Camping für Senioren gibt es an vielen Orten der Welt. Will man sich einmal auf unser Heimatland beschränken, so sind bevorzugte Ziele die verschiedenen Thermalbäder Deutschlands. Hier können Sie direkt in unmittelbarer Nähe der Thermen, der Behandlungszentren ihre „Zelte“ aufschlagen und haben kurze Wege, um sich der verdienten Kur oder den entspannenden Wellnessprogrammen hinzugeben. Auch die Krankenkassen unterstützen teilweise diese Art offener Kuren.

» Berge und MeerWeiterhin sind die klimatisch begünstigten Seeregionen an Nord- und Ostsee gefragte Ziele für Camping für Senioren. Das gute Reizklima lädt zum Wandern oder aber einfach nur zum Sitzen vor dem Caravan oder dem Wohnmobil mit Blick aufs Meer ein. Aber auch die Berge Süddeutschlands, die deutschen Mittelgebirge sowie einzelne Städte bieten für jeden das passende Angebot.

2 Kommentare

  1. Wir suchen ruhige Stellplätze wo man ohne Kindergeschreie
    Ruhig Urlaub machen kann.haben oft die Erfahrung gemacht das die Eltern ihre Kinder von früh am Morgen bis spät Abends auf dem Platz rum schreien lassen.wir haben unsere Kinder gross und suchen die Ruhe

  2. Gibt es ein Forum wo es stellplätze für so los gibt die für Leute gemacht sind die es nur ruhig haben möchten.ohne Party und Kinderbelustigung.wir haben es oft genug erlebt das Eltern ihre Kinder von Morgensfrüh bis spät Abends auf den Platz rumrennen lassen.Da ist die Geräuschkulisse natürlich sehr hoch.Kann es ja auch aber es muss doch auch Plätze für die Leute geben die einfach nur ihre Ruhe haben möchten.

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Lisa F. Young - Fotolia.com, Foto2: © Tino Neitz - Fotolia.com, Foto3: © ioannis kounadeas - Fotolia.com, Foto4: © Kzenon - Fotolia.com, Foto5: © Volker Hammermeister - Fotolia.com, Foto6: © Ivonne Wierink - Fotolia.com, Foto7: © Marlee - Fotolia.com