Mandelblüte auf Mallorca – Immer eine Reise wert

Die Mandelblüte auf Mallorca lockt jedes Jahr tausende Touristen auf die Insel. Lassen auch Sie sich von dem fantastischen Naturschauspiel verzaubern.

Wunderschön - Mandelblüte auf Mallorca!
Wunderschön - Mandelblüte auf Mallorca!

Mallorca gilt als bevorzugtes Urlaubsziel für Senioren, die dem Winter in Deutschland entgehen möchten. Immerhin herrscht auf der Baleareninsel ganzjährig ein mildes Klima, das für ältere Menschen sehr viel angenehmer ist, als die kalte Witterung in Deutschland. Zudem kann man in den Wintermonaten auf Mallorca relativ günstige Zimmer auch für längere Zeiträume anmieten, was gerade für Senioren mit wenig Geld von Vorteil ist. Wer auf Mallorca zwischen Januar und März Urlaub macht, der kann ein Naturerlebnis der besonderen Art miterleben.

Historisches zur Mandelblüte auf Mallorca

Wenn die Mandelblüte auf Mallorca von Januar bis etwa Anfang März stattfindet, dann beginnt auf Mallorca unweigerlich der Frühling. Zahlreiche Einheimische haben sich auf die Zucht von Mandelbäumen (Prunus dulcis) konzentriert, nachdem es eine verheerende Plage durch Rebläuse gab, die den Anbau von Wein stark beeinträchtigte. Zwar macht die Konkurrenz aus Kalifornien den Mandelbauern das Leben nicht unbedingt leichter, aber in Verbindung mit dem Tourismus lohnt sich der Anbau wieder, denn gerade zur Mandelblüte kommen unzählige (vor allem ältere) Gäste auf die Insel. Mandelbäume gibt es auf Mallorca schon seit mehr als tausend Jahren, nachdem die Mauren sie per Schiff eingeführt hatten. Inzwischen gehören Mandelbäume zum festen Bild von Mallorca und verwandeln die Insel jedes Jahr neu in ein wahres Meer aus rosafarbenen und weißen Blüten, die einen herrlichen Duft verbreiten. In Verbindung mit den ohnehin vielfältigen und beeindruckenden Naturlandschaften der Insel vermag die Mandelblüte jeden Betrachter in ihren Bann zu ziehen.

Wandern oder Radfahren während der Mandelblüte

Die jährliche Mandelblüte ist vor allem für Touristen ein unvergessliches Erlebnis. Bei Radtouren oder Wanderungen über die Insel können die Besucher die Mandelblüte auf Mallorca besonders nah erleben. Für Senioren sind solche Ausflüge eine gute Möglichkeit, nicht nur die Natur zu genießen, sondern sich auch noch sportlich zu betätigen und damit etwas für ihre Gesundheit zu tun. Ein Vorteil ist dabei, dass es in den Monaten der Mandelblüte noch nicht zu heiß ist, so dass Ausflüge nicht zu anstrengend sind. Die Mandelblüte auf Mallorca ist also nicht nur etwas für Auge und Nase, sondern auch für die Gesundheit.

Mallorquinische Mandeln als Wirtschaftsfaktor

Im Gegensatz zu den US-amerikanischen Unternehmen geschieht der Mandelanbau auf Mallorca immer noch zum größten Teil in Handarbeit, auch wenn die Konkurrenz aus Kalifornien groß ist, weil dort der Anbau durch die maschinell betriebene Ernte und Weiterverarbeitung wesentlich billiger ist. Der große Wettbewerbsvorteil der mallorquinischen Mandeln liegt vor allem in der Tatsache, dass sie einen höheren Zucker- und Fettgehalt aufweisen und dadurch sehr viel besser schmecken als die kalifornische Konkurrenzware. Deshalb wurde von der „Asocoación para el Formento de la Almendra Mallorquina“ eine Qualitätsmarke für die einheimischen Mandeln geschaffen. So werden Mandeln, die besonders hochwertig sind und für mallorquinische Gebäckspezialitäten verwendet werden, mit der Bezeichnung „Almendra Mallorquina“ ausgezeichnet.

Produkte aus mallorquinischen Mandeln

Nach der Mandelblüte auf Mallorca, dem Gedeihen und der folgenden Ernte werden Mandeln hauptsächlich in Nahrungsmitteln (Kuchen, Turron) verwendet, finden aber auch in pharmazeutischen Produkten Verwendung. Ein ganz besonderes Produkt aus Mandeln ist aber ein Parfum aus Mandelblüten. Das „Flor d´Amentler“ wird allerdings nur in sehr geringer Menge hergestellt, da die Produktion sehr lange dauert (etwa 2 Jahre). Auch in der traditionell mallorquinischen Küche werden die einheimischen Mandeln sehr gerne verwendet. Neben der Verwendung in herzhaften Speisen wie Spanferkel oder Knoblauchgerichten wird die malorquinische Mandel hauptsächlich in den bekannten Turrón sowie Eis, Kuchen oder Desserts verwendet.

Wer jetzt Lust auf Mallorca bekommen hat und sich vorab schon einmal informieren will, dem sei das Buch Zeit für Mallorca ans Herz gelegt. Hier finden Sie imposante Ausflugstipps, die mit dem Trubel rund um den Ballermann nichts zu tun haben, sondern die Insel in ihrer wahren Schönheit zeigen.

1 Kommentar

  1. Mallorca ist eine wunderschöne Insel. Auch die Mandelblüte ist beeindruckend und vermittelt richtig Frühlingsgefühle.

    Traumhaft ist aber auch die Mandelblüte bei uns an der Deutschen Weinstraße. Die ersten Mandelblüten waren schon vor zwei Wochen in Gimmeldingen zu sehen. Die eigentliche Mandelblüte wird aber je nach Witterung Ende Februar bis Mitte April auf dem 76 km langen „Pfälzer Mandelpfad“ sein.

    Einige Fotos, die vielleicht Laune machen, die Mandelblüte in der Pfalz zu erleben und genießen:

    http://www.e-bike-urlaub.de/mandelbluten-in-der-pfalz-fotos

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © Sven Weber - Fotolia.com, Foto2: © Jürgen Fälchle - Fotolia.com, Foto3: © JCVStock - Fotolia.com, Foto4: © Macro - Fotolia.com